Blick vom Vorplatz auf den FHWS Standort Sanderheinrichsleitenweg in Würzburg

Statistiken

Frauen in höheren Positionen unterrepräsentiert 

Obwohl der Anteil der Frauen in der Wissenschaft steigt, sind Frauen in höheren Positionen nach wie vor unterrepräsentiert. In der Professorenschaft ist zwar ein positiver Trend des Frauenanteils zu verzeichnen, dennoch liegt der Anteil der promovierten Frauen in Deutschland unter dem EU-Durchschnitt.

Mehr Infos finden Sie im Artikel des Statistischen Amts der europäischen Union – Weg zur Gleichstellung:
https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/Querschnitt/WegzurGleichstellung

Frauenanteile an der FHWS 

In den folgenden Statistiken erhalten Sie einen Eindruck über die Frauenanteile an der FHWS. Es wird deutlich, in welchen Bereichen Frauen bisher unterrepräsentiert sind: Vor allem bei den Professorinnen und den Nichtwissenschaftlichen Beamtinnen (den beiden höchstbezahlten Gruppen) sind Frauen extrem unterrepräsentiert.

Mit nur 15 % Anteil bei den Professor*innen und (Rechnung: 33/211*100) und nur 17% Anteil bei nichtwissenschaftlichen Beamt*innen (Rechnung: 24/138*100) müsste in diesen Mitarbeitergruppen am meisten aufgeholt werden um Gleichstellung zu erreichen. 

Geschlechterverteilung Beschäftigte FHWS 2015
Geschlechterverteilung Beschäftigte FHWS
Anzahl der Bewerbungen für Berufungsverfahren für Professorinnen von Frauen und Männern an der FHWS
Bewerbung für Berufungsverfahren für Professorinnen von Frauen und Männern an der FHWS
Frauenquote bei den Studierenden: MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik), WISO (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), GSTW (Geisteswissenschaften)
Frauenquote bei den Studierenden