Die FHWS Card

Die drei Hochschulen Würzburgs, die Julius-Maximilians-Universität Würzburg, die Hochschule für Musik Würzburg und die FHWS haben in Zusammenarbeit mit dem Studentenwerk Würzburg eine Chipkarte eingeführt, um gemeinsame Funktionen nutzen zu können.

Diese Funktionen erfüllt die FHWS Card

  • Studierendenausweis
  • Bibliotheksausweis (FHWS-Bibliotheken und Universitätsbibliothek)
  • Geldbörse des Studentenwerks Würzburg (bargeldloses Zahlen, beispielsweise in den Mensen)
  • Elektronischer Zugang je nach Berechtigung
  • Semesterticket
  • Druck- und Kopierabrechnungssystem

Werbeträger: Sparkasse Mainfranken, wuewowas.de, WVV

Die Gültigkeit des Ausweises ist auf der Vorderseite aufgedruckt und auch im Chip elektronisch gespeichert.
In der Chipkarte befindet sich ein DESFire Chip (RFID) d. h. die Karte ist kontaktlos. Deshalb sind auf der Karte auch keine Kontaktstreifen zu sehen.

Gültigkeit/Validierung

Multi-Funktionskarte der FHWS
Multi-Funktionskarte

Die Dauer der Gültigkeit für Studierende beträgt jeweils ein Semester (inkl. vorlesungsfreie Zeit). Zu Semesterbeginn muss die FHWS Card an einem der Automaten validiert werden. Dabei erfolgt der Aufdruck für die Gültigkeit und das Semesterticket erfolgt auf dem Thermo Read Write Streifen (TRW), wobei die abgelaufene Gültigkeitsdauer überschrieben wird.

Standorte der Validierungsautomaten

Standort Würzburg:

  • Röntgenring 8, Bau B im Foyer
  • Münzstraße 12, im Foyer zwischen Hörsaal M.-1.07 und Sparkasse Hörsaal
  • Sanderheinrichsleitenweg 20, vor der Cafeteria

Standort Schweinfurt: 

  • Hinter der WAREMA RENKHOFF Aula (links und rechts), 1. OG

Funktionen der FHWS Card

Da die FHWS Card die Funktion des Studierendenausweises übernimmt, sollte Sie auf dem Hochschulgelände von den Studierenden mitgeführt werden. So können sie sich z. B. bei Klausuren ausweisen.
Bitte beachten Sie eine aktuelle Gültigkeit (siehe Valdierung)!

Die FHWS-Card dient als Bibliotheksausweis. Die Bibliotheksnummer ist auf der Karte als Barcode aufgedruckt und elektronisch auf dem Chip gespeichert. Neben den Bibliotheken der Hochschule Würzburg-Schweinfurt stehen auch die Zentral- sowie die Teilbibliotheken der Universität Würzburg zur Verfügung.

Auf dem Chip der FHWS Card befindet sich eine elektronische Geldbörse des Studentenwerks Würzburg, welche an den Aufwertern mit Geld aufgeladen werden kann. Der Betrag wird sofort auf der FHWS Card gutgeschrieben. Ist eine Karte defekt oder beschädigt, so dass nicht mehr auf das Guthaben zugegriffen werden kann, besteht die Möglichkeit es auf eine neu erstellte Karte zu transferieren. Ebenso kann der Exmatrikulation Restguthaben ausgezahlt werden. Wenden Sie sich bitte dazu an die Ansprechpartner des Studentenwerks für die elektronische Geldbörse. Dies ist jedoch ausschließlich bei Vorlage der alten (auch defekten) FHWS Card möglich. Bei Verlust oder Diebstahl kann das Guthaben auf der Karte nicht erstattet oder ausgezahlt werden!

Standorte der Aufwerter:

  • Schweinfurt, Ignaz-Schön-Straße 11: Mensa
  • Würzburg, Sanderring 8: Studentenhaus Mensa
  • Würzburg, Röntgenring 8: Mensa alte Augenklinik
  • Würzburg, Sanderheinrichsleitenweg 20: Cafeteria
  • Würzburg, Hubland: Mensa Uni

In einigen Fällen können kleinere Beträge wie Bibliotheksgebühren oder Kosten für Exkursionen an den Minikassen der Hochschule mit der FHWS Card gezahlt werden:

Standorte der Minikassen:

  • Schweinfurt, Ignaz-Schön-Straße 11: Poststelle
  • Schweinfurt, Ignaz-Schön-Straße 11: Bibliothek
  • Würzburg, Sanderring 8: Bibliothek
  • Würzburg, Münzstraße 12: Telefonzentrale (WISO-Gebäude)
  • Würzburg, Röntgenring 8: ITSC - Raum A.308
  • Würzburg, Sanderheinrichsleitenweg 20: Dekanat FIW - Raum I.3.38

In verschiedenen Hochschulgebäuden werden elektronische Schließanlagen eingesetzt. Zugangsberechtigungen werden durch Anhalten an den Parkplatzschranken bzw. an den Schreib-/Lesegeräten an den Gebäudeeingängen und auf den Stockwerken auf den Speicherchip übertragen.

Entsprechend der Ihnen erlaubten Zugangsberechtigungen können Sie dann mit der FHWS Card die entsprechenden Räume betreten. Dies schließt alle Räume der beteiligten Hochschulen und des Studentenwerks ein.

Mit der Immatrikulation bzw. Rückmeldung erwerben Studierende der Hochschule Würzburg Schweinfurt gegen einen Beitrag (Würzburg: 74,50 Euro, Schweinfurt: 30,- Euro) ein Semesterticket, das volle 6 Monate gültig ist. Um die Kosten so gering wie möglich zu halten, ist ein solidarische Beteiligung aller Studierenden der Hochschulen in Würzburg und Schweinfurt (FHWS, Universität Würzburg und Hochschule für Musik) notwendig. Daher müssen auch Studierende, die das Semesterticket nicht nutzen, den Beitrag bei der Immatrikulation bzw. Rückmeldung zahlen. 

Bei der Validierung wird auf den Validierungsstreifen der Aufdruck "Semesterticket" aufgebracht. Dieser Aufdruck kennzeichnet die FHWS Card als Fahrausweis. Ohne den Aufdruck ist die FHWS-Card kein gültiger Fahrausweis!

Das Ticket kann nur von den Studierenden der Studienorte Würzburg und Schweinfurt im jeweiligen Liniennetz genutzt werden. 
Beachten Sie den jeweiligen Geltungsbereich!

Semesterticket für in Würzburg immatrikulierte Studierende

Das Semesterticket für Studierende, die in einem Studiengang in Würzburg immatrikuliert sind, gilt im gesamten Tarifgebiet des VerkehrsVerbund Mainfranken (VVM) Tarifplan. Anschlussfahrten sind erlaubt. 

Anschluss-Semester-Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar
Studierende, die an einem Studiengang in Würzburg immatrikuliert sind und an einen Erstwohnsitz im Main-Tauber-Kreis gemeldet sind, erhalten einen Zuschuss zum Anschluss-Semester-Ticket des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar in Höhe von 50 %. Das Anschluss-Semester-Ticket des VRN ermöglicht es den Studierenden, zum einen zwischen ihrem Wohnort im Main-Tauber-Kreis und der Hochschule in Würzburg zu pendeln, zum anderen erschließt dieses Ticket den gesamten Öffentlichen Nahverkehr im Gebiet des Verkehrsverbundes, welches bis zum Saarland und bis ins Elsass reicht.

Semesterticket für in Schweinfurt immatrikulierte Studierende

Das Semesterticket für Studierende, die in einem Studiengang in Schweinfurt immatrikuliert sind, gilt im gesamten im ganzen Busliniennetz der Stadtwerke Schweinfurt GmbH.

Weitere Informationen zum Semesterticket für Studierende in Würzburg und Schweinfurt auf den Seiten des Studentenwerks

Mit dem Guthaben der elektronischen Geldbörse der FHWS Card können auch anfallende Druck- und Kopierkosten beglichen werden. Die Anleitung zur Nutzung ist an den Geräten zu finden.

Hinweise zur FHWS Card

Sie sehen oben rechts den elektronischen Chip. Vom Chip aus sind am Rand des Ausweises die Antennendrähte verlegt.

  • Bewahren Sie Ihren Studierendenausweis in einer festen Kunststoffhülle auf. Die Aufbewahrung ohne Schutzhülle in der Geldbörse ist nicht zu empfehlen, da die Karte gebogen werden könnt. Dabei können die ringförmige Antenne oder der Chip Schaden nehmen.
  • Setzen Sie die Karte keinen hohen Temperaturen (über 60° Celsius) aus
    (z. B. Handschuhfach und Ablage im Auto bei Sonne). Das Gültigkeitsdatum kann unleserlich werden oder der Ausweis kann sich verformen.
  • Chipkarten, welche hohen elektromagnetischen Feldern ausgesetzt werden (z. B. Verstärker, Lautsprecher in Disco) können ebenfalls beschädigt oder zerstört werden.

Wird die Karte auf Grund unsachgemäßer Behandlung unbrauchbar und muss ersetzt werden, wird eine Gebühr in Höhe von 20,- Euro fällig.

Die Karte ist eine Chipkarte, die auf MIFARE DESFire Technologie basiert. Auf der Karte und bei der Kommunikation wird mit aktuellen Kryptoalgorithmen (3DES) gearbeitet.

Die Daten werden von der Hochschule Würzburg-Schweinfurt im Rahmen der Verwaltung der Studierenden gespeichert.
Bei den externen Anwendungen wie z. B. Bezahlfunktion (Mensa) können die beteiligten Einrichtungen lediglich die auf dem Ausweis enthalten Daten lesen.

Jede Karte hat eine eigene Karten-Seriennummer, die bei allen Vorgängen in den sogenannten Kassentransaktionen im System abgespeichert wird. Weiterhin ist auf der Karte lediglich ein Personenkennzeichen (Studierender, Mitarbeiter, Gast) und ein Hochschulkennzeichen (Studentenwerk, Universität, Hochschule für Musik, Hochschule Würzburg-Schweinfurt) hinterlegt.
Auf personenbezogene Daten (wie Name, Anschrift, Matrikel-Nummer) hat das Studentenwerk oder die Universität Würzburg keinen Zugriff.

Im Bereich der Hochschule Würzburg-Schweinfurt erfolgt keine Registrierung der der Zugangsdaten.

Die die FHWS Card jedes Studierenden enthält folgende Daten:

In aufgedruckter Form

  • Bild
  • Name, Vorname
  • Matrikelnummer
  • FHWS Bibliotheksbenutzernummer als Barcode
  • FHWS Bibliotheksbenutzernummer als Klartext
  • Chipkartennummer
  • Gültigkeitsdatum (variabel)
  • Semesterticket (variabel)

In elektronischer Form:

  • Chipkartenseriennummer
  • Geldbörse des Studentenwerks Würzburg
  • Personenkennziffer für die Geldbörsenfunktion (Studierender, Beschäftigter, Gast)
  • Gültigkeitsdatum
  • Bibliotheksbenutzernummer
  • Zugangsberechtigung