Studierende der FHWS an Bohrmaschine, c Stefan Bausewein

Beratung bei Studienabbruch

Perspektivwechsel, statt Perspektivlosigkeit

Studierende, die an ihrem Studium zweifeln bzw. ihr Studium bereits vorzeitig beendet haben, werden bei der Beratung für Studienabbrecher über alternative berufliche Perspektiven informiert und gegebenenfalls beim zeitnahen Übergang in die duale Ausbildung unterstützt. Die Beratung bei Studienabbruch unterstützt individuell bei der beruflichen Entscheidungsfindung, bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz und der Bewerbung. Persönliche Neigungen und Fähigkeiten werden dabei ebenso berücksichtigt wie die Chancen auf dem (regionalen) Arbeitsmarkt. Derzeit gibt es verschiedene Anlaufstellen.

Für FHWS-Studierende bieten die beruflichen Fortbildungszentren der bayerischen Wirtschaft (bfz gGmbh) Beratungen zu einem möglichen Studienabbruch.

Ansprechpartner

Allgemeine Studienberatung
Dipl.-Kfm. Elmar Kemmer
Raum M.0.02
Münzstraße 12
97070 Würzburg


Telefon +49 931 3511-8169
Fax +49 931 3511-6184
E-Mail studienberatung[at]fhws.de

Eine Anmeldung - telefonisch oder per E-Mail -  ist unbedingt erforderlich!

Zusätzlich dazu besteht auch bei der Handwerkskammer für Unterfranken ein Beratungsangebot für FHWS-Studierende, die sich mit dem Gedanken des Studienabbruchs tragen.