Beratung bei Studienabbruch

Perspektivwechsel, statt Perspektivlosigkeit

Studierende, die an ihrem Studium zweifeln bzw. ihr Studium bereits vorzeitig beendet haben, werden bei der Beratung für Studienabbrecher über alternative berufliche Perspektiven informiert und gegebenenfalls beim zeitnahen Übergang in die duale Ausbildung unterstützt. Die Beratung bei Studienabbruch unterstützt individuell bei der beruflichen Entscheidungsfindung, bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz und der Bewerbung. Persönliche Neigungen und Fähigkeiten werden dabei ebenso berücksichtigt wie die Chancen auf dem (regionalen) Arbeitsmarkt.
Die Beratung bei Studienabbruch ist ein Angebot der Deutschen Angestellten-Akademie (DAA) in Kooperation mit der Hochschule Würzburg-Schweinfurt.

Kontakt und Ansprechpartner

Studienabbrecher-Beratung
Melanie Stoll
Telefon +49 172 7612936 oder +49 931 3511-8461
E-Mail melanie.stoll[at]daa.de

Sprechzeiten in Würzburg

Mittwoch, 13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag, 9:00 - 12:00 Uhr
Raum Z.1.07
Münzstraße 19
97070 Würzburg

Sprechzeiten in Schweinfurt

Montag, 9:00 - 12:00 Uhr
Raum 7.E.10
Ignaz-Schön-Straße 11
97421 Schweinfurt

Bitte vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin telefonisch unter +49 172 7612936 bzw.+49 931 3511-8461  oder alternativ per E-Mail an melanie.stoll[at]daa.de

 

Dieses Projekt wird durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration aus Mitteln des Arbeitsmarktfonds gefördert.

Es ist Teil des Projekts „Unterstützung von Studienabbrecher/innen an den bayerischen Hochschulen: erfolgreicher Übergang in die Berufsausbildung“ und ein Handlungsfeld der Allianz für starke Berufsbildung in Bayern. Weitere Informationen zum Projekt und den Netzwerkpartnern finden Sie unter: www.studienabbruch.bfz.de

Logo des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration