Campus II, Konrad-Geiger-Straße 2, 97421 Schweinfurt (Gebäudenummer: 9)

Hochschuleinrichtungen

Bachelorstudiengang Logistik, Hörsäle und weitere.

Anfahrtsbeschreibung

Vom Schweinfurter Hauptbahnhof gibt es die Möglichkeit mit dem Campusexpress, welcher an Vorlesungstagen (Montag bis Freitag) zwischen 07:44 Uhr und 19:15 Uhr alle 20 Minuten fährt, bis zur Haltestelle FH/Friedrich-Ebert-Straße zu fahren.

Ansonsten vom Hauptbahnhof mit den Buslinien 11 oder 12 in Richtung Roßmarkt bei der Haltestelle Roßmarkt aussteigen. Von dort mit den Buslinien 22 oder 24 in Richtung Bellevue fahren und an der Haltestelle FH/Friedrich-Ebert-Straße aussteigen. Von der Haltestelle aus der Friedrich-Ebert-Straße folgen und in die Konrad-Geiger-Straße auf der rechten Seite einbiegen. Nun liegt auf der linken Seite das Gebäude.

Parkmöglichkeiten

In der Konrad-Geiger-Straße, 97421 Schweinfurt stehen Parkplätze am Straßenrand zur Verfügung. Darüber hinaus befindet sich ein Parkplatz an der Ecke Feldgasse/Seestraße. Fünf rollstuhlgerechte Parkplätze stehen auf dem Gelände der Hochschule zur Verfügung. Studierende mit Mobilitätseinschränkungen können einen Zugang zum Parkplatz der Hochschule beantragen. Er ist durch eine Schranke gesichert, welche mit einer Zugangskarte geöffnet werden kann. Die Zufahrt zum Parkplatz befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes und ist von der Feldgasse aus zugänglich.

Außenansicht, Konrad-Geiger-Straße, 97421 Schweinfurt, Parkplatz.
Außenansicht, Konrad-Geiger-Straße, 97421 Schweinfurt, Parkplatz.
Gebäudeansicht, Zufahrt von Konrad-Geiger-Straße, 97421 Schweinfurt.
Gebäudeansicht, Zufahrt von Konrad-Geiger-Straße, 97421 Schweinfurt.

Bodenbelag

Die Gehwege am Campus 2 sind geteert oder gepflastert. Ein stufenloser Übergang ins Gebäude ist möglich. Im Eingangsbereich, in den Korridoren und Hörsälen ist überwiegend Linoleum verlegt. Die Treppenstufen sind mit Edelstahlschienen als Rutschschutz ausgestattet, haben jedoch keine Stufenmarkierungen oder gesonderte taktile Hinweise.

Zugang zum Gebäude

Der Campus 2 hat zwei Eingänge. Die Tür am Eingang Konrad-Geiger-Straße lässt sich nicht automatisch öffnen. Links des Haupteinganges steht eine zusätzliche Tür mit Klingel bereit, die genutzt werden kann. Ein barrierefreier Zugang ist über eine automatische Tür auf der Rückseite in Richtung Gabelsbergerstraße möglich. Die linke Tür lässt sich mithilfe eines Tastenfeldes öffnen. Dieses ist links an der Wand angebracht. Aus Sicherheitsgründen ist der Code zum Öffnen der Tür nur im Inneren des Gebäudes unterhalb des Tastenfeldes abgedruckt.

Gebäudeansicht, Campus 2, Haupteingang.
Gebäudeansicht, Campus 2, Haupteingang.
Außenansicht, Campus 2, Eingang auf der Rückseite.
Außenansicht, Campus 2, Eingang auf der Rückseite.

Treppenhäuser und Fahrstühle

Zwei Treppenhäuser ermöglichen den Übergang zu den Etagen E, 1, 2. Seminarräume und Hörsäle im Campus 2 befinden sich auf den Ebenen E, 1. Die Treppenhäuser sind mit Handläufen ausgestattet, verfügen allerdings nicht über Brailleschrift. Der Fahrstuhl befindet sich im hinteren linken Teil des Gebäudes in der Nähe der Getränkeautomaten. Mit diesem Fahrstuhl können die Ebenen -1, E, 1, 2 angefahren werden. Die Durchgangsbreite des Fahrstuhls beträgt 90 Zentimeter und er ist mit Brailleschrift ausgestattet.

Leitsystem

Auf dem Campus 2 wird das gleiche Leitsystem verwendet wie auf dem Campus 1. Leitsystem des Campus I, Ignaz-Schön-Straße 11, 97421 Schweinfurt.

Gebäudepläne

Flucht- und Rettungspläne sind an zentral gelegenen Orten auf einer Höhe von 120 Zentimeter angebracht. Diese ermöglichen einen Überblick zu Teilbereichen des Gebäudes. Darüber hinaus hängen Gebäudepläne in den Eingangsbereichen aus.

Raumkennzeichnung

Die Raumkennzeichnung ist auf dem Campus 2 einheitlich gestaltet. Auf an der Wand installierten Tafeln ist die Raumbezeichnung und der Verwendungszweck des Raumes vermerkt. Vor Seminarräumen, Besprechungsräumen und Hörsälen werden laufende und bevorstehende Veranstaltung auf kleineren digitalen Bildschirmen angezeigt.

Bild, Raumkennzeichnung, Tafel und digitale Anzeige.
Bild, Raumkennzeichnung, Tafel und digitale Anzeige.

Informationen und laufende Lehrveranstaltungen

Das Infoboard bietet eine Übersicht zu Informationen und laufenden Veranstaltungen mit Angabe des Namens der Lehrenden, des Raumes und der Dauer. Es wird auf zentral gelegen großen Bildschirmen dargestellt. Die Übersicht zu laufenden Lehrveranstaltungen ist auch online einsehbar.

Innenansicht, Campus 2, Aufenthaltsbereich.
Innenansicht, Campus 2, Aufenthaltsbereich.

Rollstuhlgerechte Toiletten

Eine rollstuhlgerechte Toilette steht im Raum 9.E.11 bereit und ist mit grundlegendem Zubehör ausgestattet. Die Toilette ist nicht gesondert abgeschlossen.

Innenansicht, Rollstuhlgerechte Toilette, Ausstattung.
Innenansicht, Rollstuhlgerechte Toilette, Ausstattung.

Seminarräume und Hörsäle

Die Hörsäle auf dem Campus 2 sind alle mit einer Klimaanlage ausgestattet. Darüber hinaus stehen Beamer, Overhead Projektoren und Stereoanlagen bereit. Steckdosen für Hilfsmittel und elektronische Geräte stehen nur begrenz zur Verfügung. Alle Räumlichkeiten sind gut beleuchtet, verfügen über Tageslicht und die Verdunkelungsmöglichkeiten sind ausreichend. Die Hörsäle sind ebenerdig und haben keine feste Bestuhlung, rollstuhlgerechte Sitzplätze sind daher nicht ausgewiesen. Die Räumlichkeiten haben jeweils einen Eingang und sind über nicht feststellbare selbstschließende Brandschutztüren zu erreichen. Höhenverstellbare Tische sind zum Teil vorhanden. Der Bodenbelag besteht aus Linoleum.

Hörsaal Typ 1

  • 9.E.24
  • 9.E.25
  • 9.E.26

Die Hörsäle dieses Typs befinden sich im Erdgeschoss. Sie sind jeweils mit einem Headset ausgestattet und verfügen über eine Infrarot-Akustikanlage für hörgeschädigte Studierende. Die Rednerpulte sind nicht höhenverstellbar und haben eine Höhe von 75 Zentimetern. Sie sind auf einer Breite von 210 Zentimetern unterfahrbar. Die Hörsäle sind mit höhenverstellbaren Tafeln ausgestattet, die sich bis auf circa 30 Zentimeter absenken lassen.

Innenansicht, Ausstattung des Hörsaals Typ 1, Frontbereich.
Innenansicht, Ausstattung des Hörsaals Typ 1, Frontbereich.
Innenansicht, Ausstattung des Hörsaals Typ 1, Übersicht.
Innenansicht, Ausstattung des Hörsaals Typ 1, Übersicht.

Hörsaal Typ 2

  • 9.E.02
  • 9.E.05
  • 9.E.06
  • 9.E.17

Die Hörsäle dieses Typs befinden sich im Erdgeschoss. Die Rednerpulte sind nicht höhenverstellbar und haben eine Höhe von 75 Zentimetern. Sie sind auf einer Breite von 80 beziehungsweise 210 Zentimetern unterfahrbar. Die Hörsäle sind mit höhenverstellbaren Tafeln ausgestattet, die sich bis auf circa 30 Zentimeter absenken lassen.

Innenansicht, Ausstattung des Hörsaals Typ 2, Übersicht.
Innenansicht, Ausstattung des Hörsaals Typ 2, Übersicht.
Innenansicht, Ausstattung des Hörsaals Typ 2, Frontbereich.
Innenansicht, Ausstattung des Hörsaals Typ 2, Frontbereich.

Seminar/Besprechungsraum

  • 9.E.03
  • 9.1.18
  • 9.1.19

Zusätzlich zu den Hörsälen stet ein Besprechungsraum im Erdgeschoss und zwei Seminarräume auf der Ebene 1 zur Verfügung. Die Ausstattung dieser Räume variiert und ist an die jeweiligen Nutzungszwecke angepasst. Die Rednerpulte sind nicht höhenverstellbar und haben eine Höhe von 75 Zentimetern. Sie sind auf einer Breite von 90 beziehungsweise 150 Zentimetern unterfahrbar.

Innenansicht, Ausstattung des Seminarraums, Übersicht.
Innenansicht, Ausstattung des Seminarraums, Übersicht.
Innenansicht, Ausstattung des Besprechungsraums, Übersicht.
Innenansicht, Ausstattung des Besprechungsraums, Übersicht.

Mikrofone/Akustikanlage

Die Hörsäle des Typs 1 sind mit Headsets und Akustikanlagen für Hörgeschädigte Studierende ausgestattet.

  • 9.E.24
  • 9.E.25
  • 9.E.26

Auf dem Campus 2 stehen 10 Hörgeräte mit Kopfhörern zur Verfügung. Die Hörgeräte werden im Raum 9.E.12 aufbewahrt und können auf Anfrage beim Technischen Betrieb entliehen werden. Sollte kein Mitarbeiter vor Ort sein, ist dieser unter der Telefonnummer 0931/35116206 erreichbar. Studierende sind aufgefordert, Dozierende beziehungsweise den Technischen Dienst rechtzeitig über einen möglichen Bedarf zu informieren. Dozierende werden ein Mikrofon benutzen, da ansonsten keine Übertragung möglich ist. Weitere Informationen zu der Akustikanlage für hörbeeinträchtigte Studierende.

Bild, Infrarot-Hörgerät.
Bild, Infrarot-Hörgerät.
Bild, Infrarot-Sender.
Bild, Infrarot-Sender.

Brandschutztüren

Alle Räume sind durch Brandschutztüren gesichert, die sich nur schwer öffnen lassen. Diese haben im Gebäude weder Öffnungs- noch Einrastmechanismen.

Stand: September 2017