Students in front of the main entrance of FHWS in Schweinfurt

Frauenbeauftragte

Equal opportunity is an important prerequisite for best study and work conditions in all areas of our University. The FHWS Women's Affairs Officers, therefore, are committed to the promotion of women and the elimination of disadvantages for female students and members of the teaching staff.

The task are assigned to different women's affairs officers which are, additionally, members of the State Conference and the Federal Conference of Women's Affairs Officers (Landes- und Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten; Lakof/Bukof).

To support girls and women in studying at FHWS and taking up a technical profession, there is an offer for students, students at secondary schools, and scientists. A women's affairs officer also offers help in emergency situations, for example in cases of sexual assault, domestic violence, or she offers help with mental health problems, but also with financial difficulties. Additionally, Women's Affairs Officers support students with children.

Erste Anlaufstelle:
Referentin der Frauenbeauftragten Sonja Ehrenfels
Raum: Z.1.03, Münzstraße 19, 97070 Würzburg 
Telefon +49 931 3511-8549
Sprechzeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag 10-16 Uhr nach Vereinbarung per Mail
E-Mail:   sonja.ehrenfels@fhws.de

 

 

Ziel der Gleichstellungsarbeit an der Hochschule Würzburg ist die tatsächliche Durchsetzung der Chancengleicheit von Frauen und Männern.

Die Frauenbeauftragten sind dabei für den wissenschaftlichen Bereich zuständig. Sie unterstützen die Hochschule bei der Umsetzung des Gleichstellungsauftrags und wirken beratend bei Struktur- und Personalentscheidungen mit.

Wir wünschen uns eine Kultur an der Hochschule, die geschlechtsneutral allen die Möglichkeiten gewährt sich nach eigenen Bedürfnissen und Fähigkeiten zu entscheiden. Wir arbeiten ausserdem daran, Strukturen zu schaffen, die niemanden benachteiligen. 

Die Aufgaben der Frauenbeauftragten werden von den verschiedenen Ansprechpartnerinnen wahrgenommen, die außerdem der Landes- und Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten (Lakof und Bukof) angeschlossen sind.

Hochschulfrauenbeauftragte
Prof. Dr. Christina Völkl-Wolf
Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik
Raum I.3.42
Sanderheinrichsleitenweg
97074 Würzburg
Telefon +49 931 3511-6095
E-Mail frauenbeauftragte[at]fhws.de

"Socially, there has never been a better starting position
to push through equal opportunity.
There have never been better means of communication.
There have never been more self-confident women.
Only the push is missing.
Now it's up to us!"

Susanne Weingarten, Marianne Wellershoff: Die widerspenstigen Töchter - für eine neue Frauenbewegung; translation by Maria Grünewald.