Forschungsprojekt an der FHWS

Prof. Dr. Artur Fabisch

Persönliche Daten

Titel
Prof. Dr.
Vorname
Artur
Nachname
Fabisch
Telefonnummer
0931 3511 8264
E-Mail Adresse

Abteilung / Funktion / Ausstattung an der FHWS

Fakultät
FWIWI (Wirtschaftswissenschaften)
Funktion in der FHWS
Array
Lehrgebiete
Wirtschaftsprivatrecht, Arbeits- und Steuerrecht

Einordnung in DFG Systematik der Fächer

Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Rechts- und Staatsphilosophie, Rechtsgeschichte, Verfassungsgeschichte, Rechtstheorie
  • Öffentliches Recht
  • Privatrecht

    Forschungsaktivität

    Forschungsgebiete
    -Allgemeines Zivilrecht, unter Berücksichtigung der historischen Entwicklung
    -Privatrechtliche Vertragsgestaltung durch die öffentliche Hand
    -Recht der AGB
    -(Europäisches) Verbraucherschutzrecht
    -Wirtschaftsrecht mit dem Schwerpunkt im Handels- und Gesellschaftsrecht, insb. Aktienrecht
    -Laws of Corporate Governance (rechtsvergleichend)
    -Recht des Aufsichtsrates der Aktiengesellschaft
    -Kartellrecht: Aktienrechtliche Sanktionierung von Kartellrechtsverstößen sowie Bebußung durch die Europäische Kommission und das Bundeskartellamt
    -Managerhaftung, insb. Aktienrechtliche
    -Recht der Managervergütung nach dem Aktiengesetz
    -Mergers & Acquisitions
    -Fusionen
    -Joint Ventures
    -Rechtsvergleichung: deutsches und polnisches Recht, common law (ins. USA, GB, Australien und Neuseeland)
    -Legal Implants
    -Arbeitsrecht, insb. Berfristungsrecht
    -Real Estate Law
    -Privates IT-Recht

    Aus dem öffentlichen Recht:
    -Behördliche Ermessensausübung und Ermessenskontrolle durch die Gerichte
    Bisherige Forschungstätigkeiten
    Vgl. hierzu unter "Forschungsgebiete"
    Bisherige Beratungstätigkeiten
    Mehrjährige Tätigkeit für deutsche und amerikanische Top-Lawfirms auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts:
    -Hengeler Mueller, Düsseldorf (www.hengeler.com) und
    -Cleary Gottlieb Steen & Hamilton, Frankfurt a.M. (https://www.clearygottlieb.com)

    Beratung der Vorstände von börsennotierten Unternehmen (u.A. Bayer, Siemens, Gazprom, BASF, Deutsche Bank) und Private Equity Unternehmen (u.A. BlackRock) insb. bei Übernahmen, Joint Ventures und Fusionen: Einschätzung der rechtichen Risiken (due diligence), Verhandlungen und Vertragsgestaltung.
    Gutachtertätigkeit
    Gutachtertätigkeit während der Zeit meiner Anwaltschaft, vgl. hierzu unter "Bisherige Beratungstätigkeiten".
    Besonderes Interesse an Projekten / Partnern / Themenbereiche
    -Wirtschaftsrecht, insb. Handels- , Gesellschafts- und Steuerrecht
    -Arbeitsrecht
    -Rechtsvergleichung
    -Zukunftsforschung und ihre rechtlichen Regelungen
    -Autonomes Fahren und rechtliche Regelung
    -Elektro- und Wasserstoffmobilität
    -IT-Recht
    -Automobilindustrie
    -Grüne Energie
    -Intelligente Stadtkonzepte
    Kompetenzcluster der FHWS
    • Energietechnik & Energieeffizenz
    • Mobilität
    • Mensch-Umwelt-Kommunikation
    • Mensch & Ökonomie
    • Digitalisierung

      Publikationen

      Einzelwerke
      „Der Aufsichtsrat der börsennotierten Aktiengesellschaft in der Corporate Governance – Eine rechtsvergleichende Analyse des deutschen und polnischen Rechts”, erschienen im Nomos Verlag, 2012 (Monographie)
      Zeitschriftenbeiträge
      "Grundlagen des arbeitsrechtlichen Befristungsrechts unter
      Berücksichtigung des öffentlichen Dienstes", erschienen in der apf – Ausbildung – Prüfung – Fachpraxis, Zeitschrift für die staatliche und kommunale Verwaltung, Gesamtausgabe mit Landesteil Bayern

      „Managerhaftung für Kartellrechtsverstöße“, erschienen in der Zeitschrift für Wettbewerbsrecht (Zeitschriftenbeitrag)

      „The supervisory Board of German Stock Corporations – Rights and Responsibilities”, erschienen in Problems of Russian and International Law (Zeitschriftenbeitrag)

      „Gruppenwahl der Aufsichtsratsmitglieder – ein besonderes Recht der Minderheitsaktionäre im polnischen Aktienrecht” (zus. mit Dr. hab. Krzysztof Oplustil), erschienen in Recht der internationalen Wirtschaft (RIW) (Zeitschriftenbeitrag)

      Urteilsbesprechung, Beschluss OLG Celle vom 03.01.2014 – 2 U 164/13, erschienen in CMS Update (Zeitschriftenbeitrag)

      Buchbesprechung zu: Santos/Baldus/Dedek, „Vertragstypen in Europa, Historische Entwicklung und europäische Perspektiven“ (zus. mit Prof. Dr. Bien), erschienen in englischer Sprache in European Review of Contract Law (ERCL)

      „Die Neuregelung der Befreiung von Gerichtskosten in Polen” (zus. mit Dr. Jaroslaw Stasiak), erschienen in Osteuropa Recht –Fragen zur Rechtsentwicklung in Mittel- und Osteuropa sowie den GUS-Staaten

       

      Zurück zur Suche