Forschungsprojekt an der FHWS

Aktuelle Forschungsvorhaben

Hier sind die aktuell laufenden Drittmittelprojekte der FHWS aufgeführt, deren Fördermittelgeber die EU, der Bund, das Bundesland Bayern, die DFG oder Stiftungen sind: 

EU-Förderung

Logo der Europäischen Union und ESF in Bayern

INNO-MESS KMU

Das Projekt dient sowohl der dauerhaften Netzbildung zu Themen der innovativen Messtechnik sowie der Erstellung eines Weiterbildungsangebotes zur Verbesserung der Arbeitsmarktposition der Teilnehmer.

Projektleitung: Prof. Dr. Stephan Sommer

Laufzeit: 2017 - 2020

Link zu YouTube Messanleitung Optosurf Sensor

 

 

Logo der Europäischen Union und Logo des Freistaates Bayern

TetraH-M 

Im Rahmen des EFRE-Projektes Technologietransfer Hochschule - Mittelstand Mainfranken werden neue Technologien und Produkte sowie Vorgehensweisen im Bereich der Digitalisierung vom beteiligten Hochschulinstitut IDIS direkt und praxisnah an die regionalen KMU transferiert, um deren Innovationskraft zu stärken.

Projektleitung: Prof. Dr. Jürgen Hartmann

Laufzeit: 2016 bis 2018   

Download-pdf mit weiteren Informationen zu TetraH-M 

Bundesförderung

Blick ins Hochspannungslabor

TransHK

Zukunftsfähig Stromnetze - Erhöhung und Sicherung der Transportfähigkeit von AC- und DC-Hochspannungsnetzen mittels gekoppelter thermisch-elektrischer Untersuchungen kritischer Komponenten.

Projektleitung: Prof. Dr. Ing. Andreas Küchler

Laufzeit: 2014 – 2018

Grafik einer in der Lageranstellung integrierten passiven Strukturdämpfung

OptiSlide

Im Rahmen dieses Forschungsvorhabens soll eine in der Lageranstellung integrierte passive Strukturdämpfung entwickelt werden. Ein besonderer Aspekt bei der Auswahl ist der Erhalt der Steifigkeit des Gesamtsystems.

Projektleitung: Prof. Dr. Gordana Michos

Laufzeit: 2014 - 2018

Symbolbild zum Verbundvorhaben E²HGÜ

E²HGÜ 

Im Rahmen des Verbundvorhabens E²HGÜ werden von verschiedenen Partnern Betriebsmittel für die Hochspannungsgleichstromübertragung entwickelt und mit Hilfe von so genannten Mock-ups experimentell evaluiert.

Projektleitung: Prof. Dr. Ing. Andreas Küchler

Laufzeit: 2015 – 2018

Gruppenfoto der Projektgruppe Healthy Music in aGing

Healthy mUsic in aGing

In HUG (Healthy mUsic in aGing) wird ein European-Training-Network-Antrag erstellt. Erstmals wird damit hoch interdisziplinär die Bearbeitung von Symptomen der Altersdepression mit musikalischer Synchronisation untersucht sowie dies Verwertung dieser Ergebnisse in Produkte und Dienstleistungen.

Projektleitung: Prof. Dr. Thomas Wosch

Laufzeit: 2017 - 2018

Gruppenfoto der Projektgruppe des Melbourne-Würzburg-Dementia-Songwriting-Project

Melbourne-Wuerzburg-Dementia Songwriting Project

Im Projekt wird der Einsatz von Therapeutischem Songwriting (TSW) für Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen überprüft. Sowohl Best-Practice-Modelle, als auch neue Modelle des TSW werden untersucht.

Projektleitung: Prof. Dr. Thomas Wosch

Laufzeit: 2017 - 2018

Logo Projekt eebda

eebda

EEBDA soll Studierenden IT-Grundkompetenzen im Bereich der Digitalen Datenanalyse vermitteln und  Ansätze aufzeigen, mit denen sie die Wirksamkeit der eingesetzten Technologien bewerten & hinterfragen können.

Projektleitung: Prof. Dr. Kurt Schwindl

Laufzeit: 2017 – 2020

Teamfoto zum Projekt am Pflegepraxiszentrum Nürnberg

Pflegepraxiszentrum Nürnberg

Aufbau eines organisatorischen Verbunds pflegepraktischer und wissenschaftlicher Einrichtungen zur regelversorgungsnahen Erprobung und Evaluation neuer Technologien der Mensch-Technik-Interaktion in verschiedenen Pflegesettings.

Projektleitung: Prof. Dr. Christian Bauer

Laufzeit: 2018 – 2023

Wärmebild einer Anlage

eDIan

Die Einsparpotenziale von Energie und CO2 in Industrieanlagen sind gewaltig. Zur digitalen Bestandsaufnahme werden Industrieanlagen mittels Laserscanning und Thermografie vermessen und analysiert.

Projektleitung: Prof. Dr. Ing Stefan Knoblach

Laufzeit: 2016 - 2019 

Landesförderung

Maschine zur dynamischen Materialuntersuchung

ExdyMa

Experimentierplattform für dynamische Materialuntersuchung. Prozesse der Energieumwandlung – sei es auf Basis konventioneller, nuklearer oder regenerativer Rohstoffe – laufen in Kraftwerken unter hohe Temperaturen ab.

Projektleitung: Prof. Dr. Jürgen Hartmann

Laufzeit: 2016 - 2017

Portrait Frau Prof. Dr. Tanja Henking
Portrait Frau Prof. Dr. Silke Neuderth

AuGe

Der Forschungsschwerpunkt Autonomie im Gesundheitswesen verfolgt die Identifikation von autonomiegefährdenden Situationen und Strukturen in gesundheitsbezogenen Versorgungskonstellationen, u.a. aus Perspektive der Rechtswissenschaften, der Ethik, der Psychologie und Sozialwissenschaften. Im Rahmen von Forschungsprojekten werden Möglichkeiten erarbeitet, die Selbstbestimmung von vulnerablen, von Krankheit oder Pflegebedürftigkeit betroffenen Personen zu stärken. In einem ersten Pilotprojekt Autonomie am Lebensende werden Möglichkeiten der Autonomieförderung bei älteren, pflegebedürftigen Menschen im Setting der stationären Altenpflege erforscht. Ziel ist die Entwicklung eines bedarfs- und bedürfnisgerechten Konzepts für die Vorausplanung der medizinischen Behandlung und Versorgung am Lebensende.

Projektleitung: Prof. Dr. Tanja Henking  Prof. Dr. Silke Neuderth  Prof. Dr. Theresia Wintergerst Prof. Dr. med. Birgitt van Oorschot (extern, Uniklinik Würzburg)

Laufzeit: 2018 - 2022

 

 

Grafik zum Zusammenhang zwischen Haftung und Temperatur

OptiTBCs

Methodenentwicklung, die eine flächige Bestimmung der Schichthaftung ermöglicht. An gefertigten Schichten wird durch in-stationäre Untersuchungsmethoden der Zusammenhang zwischen Haftung und Temperatur bzw. Reflexionsgradänderung untersucht.

Projektleitung: Prof. Dr. Jürgen Hartmann

Laufzeit: 2016 - 2019

Sonstige Förderung

Profilfoto Prof. Dr. Arnd Gottschalk

Die 7-P-Methode

Die 7-P-Methode: Durch sieben Räume zur Gestaltungskompetenz. Gestaltung einer virtuellen Weiterbildungsdidaktik für selbst organisierte kompetenzbasierte Lernkultur 

Ansprechpartner: Prof. Dr. Arnd Gottschalk

Laufzeit: 2016 – 2018

Profilfoto Prof. Dr. Silke Neuderth

UNSAID

Nicht geäußerte behandlungsrelevante Bedürfnisse, Belastungen und Befürchtungen bei Krebspatientinnen und -patienten in der onkologischen Rehabilitation

Projektleitung: Prof. Dr. Silke Neuderth

Laufzeit: 2017 bis 2019           


Aus datenschutz- und patentrechtlichen Gründen führen wir hier unsere Auftragsforschung für Unternehmen nicht auf.