Center Intelligent Production Systems

Forschungsfelder des CIPS

Die Forschungsfelder des CIPS ergeben sich aus den gesellschaftlichen Megatrends für die 2020er Jahre gepaart mit den Kompetenzen der Professuren.

Die industrielle Produktion mit einem hohen Qualitätsanspruch muss mit dem fortwährenden technologischen Wandel mithalten, um am Standort Deutschland wettbewerbsfähig zu bleiben.

Daher gilt es innovative Technologien verschiedenster Disziplinen in Prozesse einzubinden. Dies gilt insbesondere für die Digitalisierung der industriellen Herstellungs- und der unterstützenden Geschäftsprozesse.

Dieser Herausforderung stellt sich das CIPS auf der Schnittstelle zwischen technischen und wirtschaftlichen Prozessmanagement mit einem deutlichen Schwerpunkt in der Technik für die Digitalisierung.

Forschungsfelder des CIPS

Digitale Methoden in Entwicklung und Produktion

  • AR/VR/MR Technologien
  • Assistive Mitarbeiterführung in der Montage

Vernetzte, flexible Produktionssysteme

  • Datagetriebene Fertigung und Monatage
  • "From Sensor 2 Dashboard 2 Control Loop"
  • Konzeptionierung flexibler Fertgiungs- und Montagesysteme

Produktion zwischen Klimaschutz und -anpassung

  • Methodenbasiertes Energie- und Ressourcenmanagement in der Produktion
  • Lebenszyklusorientierte Ansätze im Kontext von Klimaschutz und -Anpassung

Einklang zwischen Forschung, Lehre und Weiterbildung

  • Erkenntistransfer von der Forschung in innovative Lehrkonzepte
  • Entwicklung von Weiterbildungsangeboten im Bereich Industrie 4.0 und PLM

Prof. Dr.-Ing. Jan Schmitt (Leitung CIPS)

Jan Schmitt

Raum 1.1.35

Ignaz-Schön-Straße 11
97421 Schweinfurt

Telefon +49 9721 940-8594
jan.schmitt[at]fhws.de

Steckbrief

Zur FHWS Forscherdatenbank

Zur GoogleCitation Publikationsliste

Prof. Dr.-Ing. Bastian Engelmann

Prof. Dr.-Ing. Bastian Engelmann
Bastian Engelmann

Raum 1.1.35

Ignaz-Schön-Straße 11
97421 Schweinfurt

Telefon +49 9721 940-8772
E-Mail bastian.engelmann[at]fhws.de

  • Projektleiter Forschungsprojekt OberA

Prof. Dr.-Ing. Volker Bräutigam

Volker Bräutigam

Raum 1.1.35

Ignaz-Schön-Straße 11
97421 Schweinfurt

Telefon +49 9721 940-8595
E-Mail volker.braeutigam@fhws.de

  • Projektleiter Forschungsprojekt BMBF BEST-FIT Modul Pionier

Laufende öffentlich geförderte Projekte:

OBerA - Optimierung von Prozessen und Werkzeugmaschinen 

  • Förderträger: Bayrisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie / Projektträger VDI VDE IT
  • Zeitraum: 01.04.2018 bis 01.04.2021
  • Projektleitender Professor: Prof. Dr.-Ing. Bastian Engelmann
  • weiterlesen...

Laufende geförderte Kleinprojekte:

Adaptiver Robotergreifer 

  • Förderträger: FH-Förderpreis der Mainfränkischen Wirtschaft
  • Zeitraum: 2019
  • Projektleitender Professor: Prof. Dr.-Ing. Jan Schmitt

Learn4Production

  • Förderträger: Stiftung der Städt. Sparkasse Schweinfurt
  • Zeitraum: 2019
  • Projektleitender Professor: Prof. Dr.-Ing. Jan Schmit

Vernetzte Produktion/Connected Industrie (4 SWS)

  • Praxisorientiertes Lehrmodul zur interaktiven Realisierung von Themenstellungen zur vernetzten Produktion (Industrie 4.0)
  • Nutzung von Cloud-Diensten zur Visualisierung (Dashboards) von heterogenen Daten

Produkt- und Lifecycle Management (4SWS)

  • Lebenzyklusorientierte Konzepte mit besonderer Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten
  • Methoden und ihre Anwendung in den einzelnen Lebensphasen von Produkten

Prozess- und Qualitätsmanagement (2 SWS)

  • Methoden und Instrumente des industriellen Prozess- und Qualitätsmanagements
  • QFD, FMEA, SPC, 7Q etc.

Lean Management und KVP  (4SWS)

  • Methoden und Instrumente der schlanken Produktion
  • Vermittlung von Lehrinhalten u.a. durch interaktive Planspiele (iPen, MIT BeerGame)