KI-HuB Nordbayern

Short Facts

  • Laufzeit: 01.07.2021 – 31.12.2022
  • Förderträger: Europäische Sozialfonds ESF
  • Projektpartner: Universität Bayreuth
  • Fördersumme: 540.000 €
  • www.ki-hub-nordbayern.de

Kurzzusammenfassung

Im Rahmen des Projekts KI-Hub Nordbayern kooperiert die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt mit der Universität Bayreuth. Beide Institutionen haben das Ziel, den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft auszubauen. Um dieses Vorhaben umzusetzen, entsteht ein Netzwerk aus kleinen und mittleren Unternehmen und den Projektverantwortlichen. Die Themenschwerpunkte des Projekts liegen in den Bereichen Digitalisierung, dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz und in der Wissenssicherung. In praxisorientierten Teilprojekten wird den KMU Methodenwissen zur Lösung von realen Problemstellungen bereitgestellt. Weiterhin wird eine öffentlich zugängliche Plattform für den Austausch untereinander und zur Erkenntnissicherung aufgebaut.

Projektziele und -inhalt

  • Vermittlung von anwendungsnahem Methodenwissen in den Bereichen Digitalisierung und KI
  • Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen in strukturschwachen Regionen
  • Wissenssicherung und Ausgleich des Fachkräftemangels
  • Aufbau eines regionalen Wissenstransfer-Netzwerks
  • Erweiterung der digitalen Kompetenzen der Mitarbeiter von Partnerunternehmen
  • Erarbeitung und Umsetzung von Lösungen zu realen Problemstellungen aus dem Arbeitsalltag

Projektkontakt

Niklas Niedner, B.Eng.

Niklas Reuther, B.Eng.