Promovenden der FHWS

Wissenschaftlicher Nachwuchs

Durch die zunehmende Forschungsaktivität der FHWS steigt der Bedarf an vertiefter wissenschaftlicher Bearbeitung anwendungsnaher Forschungsvorhaben, der aus der steigenden Anzahl der Promovenden an der FHWS resultiert. Aktuell laufen an der FHWS mehr als 20 Promotionsvorhaben in Kooperation z. B. mit der Universtität Würzburg, der TU Berlin, der TU Chemnitz, der TU Ilmenau, der TU Dortmund sowie den Universitäten Wuppertal, Siegen und Barcelona, Spanien. Um gerade den vertieften Forschungsbedarf im Bereich der Digitalisierung zu unterstützen, wurde im Rahmen von Bay-Wiss das Verbundkolleg Digitalisierung mit der Universtiät Würzburg auf den Weg gebracht.

Neu an diesem Verbundkolleg ist, dass hier Betreuer und Promovierende von HAWs und Universitäten gleichberechtigt und gemeinsam an wissenschaftlichen Projekten arbeiten und so die spezifischen Kompetenzen der Partner bestmöglich ausgeschöpft werden. Trägerhochschulen sind die Universität Würzburg, die OTH Regensburg und die FHWS. Das Kolleg ist offen für eine Beteiligung von weiteren bayerischen Hochschulen.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Jürgen Hartmann
für den Standort Schweinfurt
Raum 1.E.63
Ignaz-Schön-Straße 11
97421 Schweinfurt
Telefon +49 9721 940-8606
E-Mail juergen.hartmann[at]fhws.de


Prof. Dr. Peter Bradl
für den Standort Würzburg
Raum S.3.06
Sanderring 8
97070 Würzburg
Telefon +49 931 3511-8135
E-Mail peter.bradl[at]fhws.de