Informationen zum Auswahlverfahren und Preisgeld

Auswahlverfahren

Überprüfung der Motive:

Jede Einsendung wird nach Eingang vom Hochschulservice Kommunikation inhaltlich überprüft. Einsendungen, die den Teilnahmebedingungen widersprechen oder diskriminierende oder anstößige Inhalte enthalten, werden vom Postkartenwettbewerb und Gewinnspiel ausgeschlossen.


Vorauswahl:

Eine Jury, bestehend aus Mitarbeitenden des Hochschulservice Kommunikation und Studierenden der FHWS, wird unter Berücksichtigung verschiedener Kriterien eine Vorauswahl treffen, bevor eine finale Abstimmung über den Instagram-Kanal der FHWS erfolgt. Bewertungskriterien für die Vorauswahl sind in erster Linie:

Inhalt
Wurde das Motto „Die FHWS in einem Bild“ berücksichtigt? Zeigt der Entwurf Aspekte oder Facetten der FHWS? Macht der Entwurf Lust darauf die FHWS kennenzulernen? Wird die FHWS angemessen repräsentiert?

Umsetzung
Ist der Entwurf ein Hinguckeroder? Wurde er mit viel Liebe und Aufwand umgesetzt? War ein echter Künstler am Werk? Hatte der Erschaffer eine originelle Idee?

Für die Vorauswahl behält sich die FHWS das Letztentscheidungsrecht vor, sowohl hinsichtlich der Anzahl der für die Endrunde zugelassenen Entwürfe als auch in Bezug auf die Erfüllungsquote der verschiedenen Kriterien.


Entscheidung:

Die finale Abstimmung erfolgt über eine öffentliche Abstimmung auf dem Instagram-Kanal der FHWS. Das Motiv mit den meisten Stimmen gewinnt. Das Motiv mit den zweitmeisten Stimmen erlangt Platz zwei und so weiter. Insgesamt werden fünf Platzierungen und Gewinne vergeben: 100 EUR (Platz 1), 75 EUR (Platz 2), 50 EUR (Platz 3) und jeweils 25 EUR (Platz 4+5). Alle 5 Platzierungen erhalten zudem ein Paket gedruckter Postkarten mit ihrem eigenen Motiv.
Außerdem verlosen wir unter allen Teilnehmenden 2x2 Tickets für das Schlaraffenklang Festival in Würzburg.

Die FHWS behält sich vor, Kommentare zu löschen, die Beleidigungen, Entwürdigungen und Diskriminierungen, Rassismus und Hasspropaganda, Pornografie und Obszönitäten oder Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen enthalten.

Die fünf Gewinnerinnen/Gewinner werden im Anschluss an die Entscheidung per E-Mail benachrichtigt.

Preisgeld

Die FHWS setzt fünf Gewinne in Form eines Preisgeldes aus:
Der 1. Platz erhält 100 EUR, der 2. Platz 75 EUR, der 3. Platz 50 EUR und der 4. und 5. Platz 25 EUR.
Die Mehrwertsteuer für das Preisgeld wird mit ausbezahlt.

Zudem dürfen sich die fünf Gewinner über ein Paket gedruckter Postkarten mit ihrem eigenen Motiv freuen und unter allen Teilnehmenden verlosen wir 2x2 Tickets für das Schlaraffenklang Festival in Würzburg.

Die FHWS übernimmt keine Verpflichtung, einen der eingereichten Entwürfe zu verwenden. Die Preisgelder werden trotzdem ausbezahlt.


Die FHWS behält sich das Recht vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit abzuändern oder den Postkartenwettbewerb jederzeit ohne Ankündigung und ohne Angaben von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Im Fall eines Verstoßes gegen die Teilnahmebedingungen oder beim Versuch technischer Manipulation können bestimmte Teilnehmende von der Aktion ausgeschlossen werden. In einem solchen Fall können Gewinne auch nachträglich entzogen und zurückgefordert werden. Die Hochschule Würzburg-Schweinfurt übernimmt keine Gewähr für entgangene Gewinnchancen durch technisch bedingte Verbindungsstörungen oder Fehlfunktionen von Instagram.

Der Gewinn ist weder übertragbar, noch kann der Gewinn getauscht werden. Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung Instagram und wird in keiner Weise von diesen Plattformen organisiert oder unterstützt.