Röntgen Gedächtnisstätte am FHWS Standort Röntgenring in Würzburg

Erhöhung der Praxisfitness

Hier finden Sie alle Maßnahmen die dem Projektziel Erhöhung der Praxisfitness zugehören.

Während des theoretischen Basismoduls gründen@fhws beginnt die praktische Umsetzungsphase in den Räumlichkeiten des neugegründeten Labors des Moduls PIONIER. Studierende aller Fachrichtungen finden dort eine innovative Lern- und Werkumgebung, um Ihre entwickelten Ideen in Pretotypen zu erproben und bei Anwendern erstmalig zu testen. Materialien, Ausstattung und Beratung unterstützen diese ersten Testphasen und befördern den interdisziplinären Erfahrungsaustausch in das theoretische Basismodul hinein. Auf Fortschritte, die sich während dieser Testphasen ergeben, kann so verzahnt auch im theoretischen Modul Bezug genommen werden und Inhalte entwicklungsbezogen agil angepasst werden. Das PIONIER Labor nimmt somit die Funktion eines Kommunikations- und Kooperationslabors zur standortübergreifenden und interdisziplinären Zusammenarbeit der Studierenden ein und bietet eine lokale Möglichkeit, die Vernetzung auch zu Kooperationspartnern zu  unterstützen. Die Zusammenfassung aller gründungsrelevanter Aktivitäten der Studierenden, findet Eingang in das GRÜNDER:protfolio.

Zentraler Ansprechpartner für diese Maßnahme ist das Modul PIONIER.

Es wird für Studierende, die nach dem theoretischen Basismodell die Umsetzungsphase im praxisbezogenen MakerSpace erfolgreich absolvieren und sich dort detaillierter mit den Themen Prototyping und Ideenumsetzung beschäftigten, ein dreistufiges Zertifikat GRÜNDER:portfolio Unternehmertum und Intra-/Entrepreneurship konzipiert. Begleitend dazu werden innovative Start up Events, internationale Workshops und kooperative Beratungen mit relevanten Inhalten angeboten. Das Abschluss-Portfolio stellt eine Sammlung der interdisziplinären gründungsrelevanten Aktivitäten der Studierenden dar und kann als Grundlage für eigene Start-up-Aktivitäten herangezogen werden.

Zentraler Ansprechpartner für diese Maßnahme ist das Modul PIONIER.

Im Modul PIONIER wurde ein praxisorientiertes Basismodul zum Unternehmertum und Intra-/Entrepreneurship entwickelt, um den Studierenden einen ersten Einblick in das Thema Unternehmertum und Selbstständigkeit zu vermitteln und sie für die Gründung neuer Unternehmungen zu sensibilisieren. Dazu werden Lehrangebote für ein moduleigenes und ständiges Wahlpflichtfach gründen@fhws konzipiert und in interaktiver Vorlesungsform in jedem Semester angeboten. Die Inhalte werden speziell auf kreative Ideenentwicklung, unternehmerische Kompetenzen und die Anforderungen der Selbstständigkeit ausgelegt. Ziel wird es sein, die interdisziplinären Studierenden unter Betreuung systematisch an Produkt- und Dienstleistungsideen arbeiten und dabei fachliche sowie überfachliche Führungsqualitäten entwickeln zu lassen.

Hier können Sie sich einen Beitrag von Bayern1 über die Ringvorlesung anhören.