CoMa

Das BEST-FIT-Modul Coaching and Autonomous Learning Matters (CoMa) bietet konkrete Unterstützung für Studierende, die vor allem in kritischen Phasen des Studiums begleitet werden sollen.

Um ein erfolgreiches Ablegen der Prüfungen zu gewährleisten, werden Kurse zur Prüfungsvorbereitung und Tutorien für Studierende organisiert, die eine Prüfung wiederholen müssen oder diese in vorhergehenden Semestern aufgeschoben haben. Außerdem können Studierende in denjenigen Fächern gefördert werden, in denen die Fakultät bisher noch kein Angebot bereitgestellt hat. Die gezielte Vorbereitung steigert die fachlichen und überfachlichen Kompetenzen der Teilnehmenden (beispielsweise im Hinblick auf Lernstrategien).

Darüber hinaus werden im Zuge der voranschreitenden Internationalisierung der Hochschule für angewandte Wissenschaften (FHWS) Sprachkurse angeboten. Hier besteht für die englischsprachigen Austauschstudierenden oder Studierenden aus dem Ausland die Möglichkeit, Deutsch als Fremdsprache zu erlernen. Des Weiteren können sich deutschsprachige Studierende, die sich bereits in ihrem Studium auf eine international ausgerichtete Tätigkeit als Bachelor of Engineering vorbereiten wollen, für Auslandssemester und den ausländischen Arbeitsmarkt sprachlich qualifizieren.

Zur Vereinheitlichung und Prüfung der Fachterminologie beim Übersetzen des Lehrmaterials vom Deutschen ins Englische wird von einem Fachübersetzer eine Terminologie-Datenbank – die FHWS Language Base – erstellt und gepflegt. Sowohl Studierende als auch Lehrende können die Datenbank nutzen. Die Datenbank enthält, neben reinen Worteinträgen auch Kontextbeispiele.

Da die Entwicklung sprachlicher Kompetenzen direkt mit einem erhöhten Studienerfolg korreliert, werden allen FHWS-Angehörigen seit dem Sommersemester 2020 außerdem Online-Selbstlerneinheiten für Wirtschafts- und technisches Englisch durch die Anbieter Speexx und TechnoPlus zur Verfügung gestellt. Zusätzlich können eine Sprachlern- und Schreibberatung in Anspruch genommen werden.

Von Februar 2018 bis April 2019 stand die Unterstützung der Digitalisierung in der Lehre an der FHWS im Fokus des Moduls CoMa. Durch innovative Lehr-/Lernszenarien mit digitalen Elementen wurde ein individuelles Eingehen auf Studierende ermöglicht. Es wurden moderne Lehrmethoden gezielt für das existierende Lehrpersonal erarbeitet, zugängig gemacht und verbreitet. Dazu wurden medienpädagogische Schulungen, Workshops und individueller Support angeboten. Im Sinne der Verstetigung der in BEST-FIT entwickelten und umgesetzten Inhalte, konnte dieses Maßnahmenpaket erfolgreich an das Zentrum Digitale Lehre (ZDL) der FHWS überführt werden.

Nähere Informationen zu den Maßnahmen Digitalisierung in der Lehre, Terminologie-Datenbank und Übersetzungsdienstleistung finden Sie auf der Seite zur Erhöhung des Studienerfolgs.

Nähere Informationen zu den Sprachkursen, den Online-Selbstlerneinheiten, der Sprachlern- und Schreibberatung sowie den Tutorien finden Sie auf der Seite zur Kompetenzentwicklung.

Team

Prof. Dr. Claudia Wunderlich

Modulleitung

Prof. Dr. Claudia Wunderlich

Mail: claudia.wunderlich[at]fhws.de
Tel.: 09721 940-8583

Cornelia Herzog

Modulkoordination

Cornelia Herzog

Mail: cornelia.herzog[at]fhws.de
Tel.: 09721 940-8853

Prof. Dr. Christian Motzek

Stellv. Modulleitung

Prof. Dr. Christian Motzek

Mail: christian.motzek[at]fhws.de
Tel.: 09721 940-8449

Maximilian Hefter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Maximilian Hefter

Mail: maximilian.hefter[at]fhws.de
Tel.: 09721 940-8751