Ausstellungsplakat "LAB 13"

Project Scope

FAKULTÄT GESTALTUNG
STUDIENGÄNGE KOMMUNIKATIONSDESIGN UND INFORMATIONSDESIGN
FHWS
Prof. Claudia Frey

Das »Project Scope« im LAB 13 zeigt im Wechsel ausgewählte Projekte aus dem Bachelor-Studiengang Kommunikationsdesign und dem Master-Studiengang Informationsdesign.

Aktuelle, relevante Themen und zukünftige Entwicklungen aus Umwelt und Gesellschaft sind es, die die Studierenden für ihre Projekte gerne in den Blick nehmen.

Das breite Spektrum der Lehrgebiete Grafik-Design, Typografie, Bewegtbild, Illustration, Fotografie, Interaktive Medien und Gestaltung im Raum fließen in den Arbeiten der Studierenden wieder als Einheit zusammen.

Sie finden die Dauerausstellung in Raum E des LAB 13

Es folgt eine Übersicht der Projekte:

Plastic Ocean

STUDIENGANG KOMMUNIKATIONSDESIGN
Diana Wiedmann

Der Ozean ist für viele Menschen nicht nur eine Existenzgrundlage, er ist auch weltweiter Lebensmittellieferant, weltgrößter Sauerstoffproduzent, unentbehrlicher Wärmespeicher, bietet Lebensraum für Pflanzen und Tiere und ermöglicht wichtige Transportwege. Doch die Weltmeere sind vor allem eines – unerlässlich für das Leben auf der Erde!

Literarischer Birkenwald
Literarischer Birkenwald

Literarischer Birkenwald

STUDIENGANG KOMMUNIKATIONSDESIGN
Lea Wurthmann

Wohin geht man, wenn man Frieden sucht?
Für die Studentin Lea ist der Ort des wahren Friedens der Wald. In der Installation begegnet man Gedichten, die sich mit dem Themen Natur, Frieden und Refugium beschäftigen. Goethe steht Baum an Baum neben Morgenstern und Rilke. Eine Hommage an den Frieden, die Weisheit und die Menschlichkeit.

Schmetterlingseffekt

STUDIENGANG KOMMUNIKATIONSDESIGN
Michaela Lautenschlager

Das Projekt schafft Aufmerksamkeit und Bewusstsein für die momentane, katastrophale ökologische Situation für Insekten in Deutschland. Neben den negativen Folgen für die Zukunft werden auch überregionale Schutzmaßnahmen sowie kleine, einfache Lösungsansätze vorgestellt. Der Fokus liegt auf dem Lebensraum der Schmetterlinge.

Faunas Frucht

STUDIENGANG KOMMUNIKATIONSDESIGN, ILLUSTRATION
Romina Birzer

Das Mensch-Tier-Verhältnis ist geprägt von Widersprüchen und Extremen.
Wir kaufen Tiere und werfen sie wieder weg.
Wir halten sie im Arm und ziehen sie uns an.
Wir testen und wir streicheln sie.
Wir retten und wir opfern sie.
Wir melken und vergöttern sie.
Wir besitzen und frisieren sie.
Wir essen und verdauen sie.
Wir sperren sie ein und schauen sie an.
Wir stopfen sie und weiden sie aus.
Wir lieben sie und wir töten sie.

Wir vermehren, vermarkten und verschwenden ihre Leben im Akkord und nehmen die destruktiven,
globalen Auswirkungen unseres Konsumverhaltens bedenkenlos in Kauf.

Faunas Frucht ist die bunte Bibel für Tierfreundinnen und Gutmenschen, für Tofuschwestern und Fleischapostel, für Apokalyptiker und Utopistinnen.