Ausstellungsplakat "LAB 13"

Events und Vorträge

Die Stammzellen des Fuchsbandwurms

19.04.2018, 16:00-16:30 Uhr, Raum D
Vortrag, Michaela Herz

Stammzellen bestimmen Entwicklung und Regeneration in allen mehrzelligen Organismen, indem sie sich teilen und schließlich spezialisierte Zellen mit ganz verschiedenen Aufgaben hervorbringen. Warum sind nun aber ausgerechnet die Stammzellen des Fuchsbandwurms so wichtig?
Weitere Informationen zum Vortrag "Die Stammzellen des Fuchsbandwurms"

Aus der Wabe in die Welt: Biene macht Kultur

20.04.2018, 15:00-16:00 Uhr, Raum D
Ausstellungseröffnung

Eröffnung der Ausstellung „Aus der Wabe in die Welt: Biene macht Kultur“ des Heimatmuseums Ebern und der Fächer Museologie/Museumswissenschaft sowie Europäische Ethnologie/Volkskunde der Universität Würzburg durch Mitwirkende und Förderer.
Weitere Informationen zur Ausstellungseröffnung "Aus der Wabe in die Welt: Biene macht Kultur"

Gesund werden im Cyber Space - Erlebnisreise in eine virtuelle Realität

24.04.2018, 10:00-18:00 Uhr, Raum D
Interaktive Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler

Ein Simulator (Computerprogramm mit beweglichen Bilderwelten) versetzt die Besucher in die Welt des Fliegens oder in schwindelerregende Höhen. Sie erleben diese Scheinwelt als real (Virtual Reality - VR) und spüren die gleichen Emotionen.
Weitere Informationen zur interaktiven Veranstaltung "Gesund werden im Cyber Space - Erlebnisreise in eine virtuelle Realität"

Blumen Quiz

05.05.2018 und 16.06.2017, 11:00-17:00, Raum I
04.08.2018, 10:00-11:00, 13:00-14:00, 15:00-16:00, Raum I
Interaktive Veranstaltung

FHWS, FAKULTÄT WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN
STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE

Stellen Sie in unserem Quiz zum Thema Blumen Ihr Wissen unter Beweis! Die Teilnehmer mit den meisten korrekten Antworten erhalten einen Preis in Form von Blumensamen für den eigenen Garten, Balkon oder Wohnung.
(Das Event wurde im Zuge eines Projekt mit dem internationalen Schwerpunkts „International Business“ der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt von Studierenden aus Deutschland, Finnland und Spanien entwickelt.)

1, 2 oder die 3 – du musst dich entscheiden

08.05.2018, 14:00-15:00 Uhr, Raum D
Interaktive Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler

Schüler der Staatlichen Berufsfachschule für Technische Assistenten in der Medizin stellen anderen Schülern knifflige Fragen rund um die Themen Medizin, Naturwissenschaften und Technik.
Weitere Informationen zum interaktiven Veranstaltung "1, 2 oder die 3 – du musst dich entscheiden"

Go Green!

09.05.2018, 9:30-12:30 Uhr, Raum D
Vorlesung, Prof. Dr. Ulrich Müller-Steinfahrt

FHWS, FAKULTÄT WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN

Im Rahmen kleiner Vorträge wird vorgestellt, wie Unternehmen eine „grüne“ Logistik bzw. eine nachhaltige Logistik leben und umsetzen. Konzepte wie Carbon Footprint, Green Washing, CO2-neutrale Belieferung oder nachhaltige Transportabläufe werden anhand von Praxisbeispielen erläutert. Erfahren sie zudem mehr welche Umweltbelastungen ein T-Shirt oder regionaler oder südafrikanischer Wein von der Herstellung bis zur Nutzung und Verbrauch verursacht.

Interkulturelles Team Training

10.05.2018-12.05.2018, Raum D
Interaktive Veranstaltung

Ein internationales Team von MBA-Studierenden demonstriert während ihres insgesamt 3-tägigen Team-Trainings vor Ort auf der Landesgartenschau Würzburg 2018 internationale Zusammenarbeit im Team und bindet dabei LGS-Besucher aktiv mit ein.
Weitere Infos zur interaktiven Veranstaltung "Interkulturelles Team Training"

Projektmanagement in der Personalarbeit

15.05.2018, 10.00-15.00 Uhr, Raum D
Vorlesung, Prof. Dr. Christine Wegerich

Im Studienschwerpunkt Personalmanagement lernen die Studierenden anhand von realen Praxisprojekten sich mit aktuellen Themenstellungen der Personalarbeit auseinander zu setzen.
Weitere Informationen zur Vorlesung "Projektmanagement in der Personalarbeit"

Blumen Bingo

15.05.2018 und 29.05.2017, 14:00-17:00, Raum I
04.08.2018, 11:00-12:00, 14:00-15:00, 16:00-17:00, Raum I
Interaktive Veranstaltung

FHWS, FAKULTÄT WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN
STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE

Jeder Teilnehmer erhält ein Bingo-Blatt auf dem 24 Nationalblumen aus den Ländern unserer Partneruniversitäten abgebildet sind. Der Gewinner jeder Runde erhält Blumensamen für den eigenen Garten, Balkon oder Wohnung.
(Das Event wurde im Zuge eines Projekt mit dem internationalen Schwerpunkts „International Business“ der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt von Studierenden aus Deutschland, Finnland und Spanien entwickelt.)

Mobil bleiben

16.05.2018, 10:00-15:00 Uhr, Raum D
Übungen für Besucherinnen und Besucher, Markus Giehl

Übungen mit Physiotherapeuten aus dem Universitätsklinikum Würzburg
Weitere Informationen zu den Übungen "Mobil bleiben"

Uenesnächde, nächde ond höid: Veränderungen einer Mundart

17.05.2018, 16:00-16:30 Uhr, Raum D
Vortrag, Christine Bahlo

Christine Bahlo berichtet vom Dialektabbau in ihrem Heimatort Oberweißenbrunn (Rhön). Erst durch ihr Studium fand sie heraus, dass es sich beim "Wäissebrönner Platt" um einen fränkisch-hennebergischen Dialekt handelt.
Weitere Informationen zum Vortrag "Uenesnächde, nächde ond höid: Veränderungen einer Mundart"

Origami

26.05.2018 und 09.06.2017, 09:00-19:00, Raum I
Interaktive Veranstaltung

FHWS, FAKULTÄT WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN
STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE

Der Begriff "Origami" kommt ursprünglich aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie "gefaltetes Papier". Bei dieser Kunst werden aus einzelnen quadratischen Blättern, ganz ohne Schere oder Kleber, Figuren gefaltet. Lernen Sie mit uns selbst Origami-Blumen zu falten.
(Das Event wurde im Zuge eines Projekt mit dem internationalen Schwerpunkts „International Business“ der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt von Studierenden aus Deutschland, Finnland und Spanien entwickelt.)

Darstellung von wissenschaftlichen Ergebnissen

04.06.2018, 10:00-13:15 Uhr, Raum D
Vorlesung, Prof. Dr. Christian Kille

Die Wissenschaft ist ein wichtiger Bestandteil für den Erfolg einer Volkswirtschaft wie Deutschland. Mit Innovationen, Erfindungen und neuen Ideen kann ein Hochlohnland im internationalen Wandel erfolgreich bleiben.
Weitere Informationen zur Vorlesung "Darstellung von wissenschaftlichen Ergebnissen"

Das Herz hören, sehen und verstehen

05.06.2018, stündlich von 10:00-17:00 Uhr, Raum D
Interaktive Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler

UNIKLINIKUM WÜRZBURG, DZHI

Was ist das Herz, was macht es, was tut ihm gut? Ärzte aus dem Deutschen Zentrum für Herzinsuffizienz erklären Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe das Wunderwerk Herz, seine Stärken und Schwächen. Im praktischen Teil fühlen die Kinder ihren Puls, hören sich mit Stethoskopen ab und sehen im Herzultraschall, wie ihr eigenes Herz schlägt. Außerdem geben Forscher Einblicke in die Laborarbeit und nehmen Herzmuskelzellen unter die Lupe.

Anmeldung: Kirstin Linkamp, E-Mail: Linkamp_K@ukw.de

Zurück zur Natur! Eine literarische Gartenschau

07.06.2018, 16:00-16:30 Uhr, Raum D
Vortrag, Julius Goldmann

Lassen Sie sich zusammen mit Julius Goldmann auf eine kurze Zeitreise ins 18. Jahrhundert ein. Die Gartenkunst war damals eher ein Vergnügen für die politische wie auch finanzielle Elite, die ihren Einfluss und ihre Macht gerne in Gartenbauwerken wie dem Würzburger oder Veitshöchheimer Hofgarten zum Ausdruck brachte.
Weitere Informationen zum Vortrag "Zurück zur Natur! Eine literarische Gartenschau"

Multisensuales Marketing

08.06.2018, 09:00-16:30 Uhr, Raum D
Vorlesung, Prof. Dr. Karsten Kilian

Kunden nehmen Produkte, Dienstleistungen und Verkaufsorte mit allen Sinnen wahr. Wir sehen, hören, fühlen und riechen, was uns umgibt. Bei Lebensmitteln schmecken wir es auch. Für die Vermarktung von Leistungen ist es deshalb wichtig, die verschiedenen Sinne zu verstehen und ganz gezielt, im “Sinne” der Marke, anzusprechen.
Weitere Informationen zur Vorlesung "Multisensuales Marketing – Marken mit allen Sinnen erleben"

Snaptacle – junge Leute erkunden Snapchat in spektakulären Lerngärten

14.06.2018, 11:15-12:45 Uhr, Grünes Auditorium auf dem Landesgartenschaugelände
Interaktive Veranstaltung für Besucherinnen und Besucher, Prof. Dr. Thilo Büsching

Mit Snaptacle gießen die Medienmanagement-Studierenden digitales Wissen auf der Landesgartenschau aus. Die 14 kreativen Medienmanagerinnen der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt präsentieren ihre digitalen Gärten. Sie vermitteln in fünf originellen Lernstationen, wie sich Snapchat datensicher, kreativ und effizient nutzen lässt. Denn diese Messenger-App blüht in der Kernzielgruppe der 14 bis 19-Jährigen.
Weitere Informationen zur interaktiven Veranstaltung "Snaptacle"

Lebensgefahr durch Therapie: Die Transplantat-gegen-Wirt Erkrankung

14.06.2018, 16:00-16:30 Uhr, Raum D
Vortrag, Musga Qureischi

Bei Leukämien (Blutkrebs) vermehren sich manche Zellen des Immunsystems völlig unkontrolliert. Unsere Forschungsgruppe arbeitet an neuen Behandlungsansätzen, mit denen wir versuchen, die gefährliche Komplikation zu verhindern, ohne dabei gleichzeitig auch die sehr erwünschte Anti-Krebsantwort zu unterdrücken.
Weitere Informationen zum Vortrag "Lebensgefahr durch Therapie: Die Transplantat-gegen-Wirt Erkrankung"

Kunstblut wird nicht nur in Hollywood gebraucht

22.06.2018 und 23.06.2018, jeweils 14:00-18:00 Uhr, Raum F
Parcours mit Stationen für Besucherinnen und Besucher

Die Lehrklinik veranschaulicht in einem Parcours mit verschiedenen Stationen die praktische Ausbildung von Medizinstudierenden, bevor sie mit Nadel und Skalpell tatsächlich auf die Patienten losgelassen werden.
Weitere Informationen zum interaktiven Veranstaltung "Kunstblut wird nicht nur in Hollywood gebraucht"

Technomathematischer Zaubergarten

25.06.2018-05.07.2018, Raum E
Interaktive temporäre Ausstellung

FHWS, FAKULTÄT ANGEWANDTE NATUR- UND GEISTESWISSENSCHAFTEN

Damit Computer ihre Umgebung dreidimensional erfassen können gibt es 3D-Scanner. Mit diesen können die Oberfläche von Pflanzen abgescannt werden. Das ist interessant um Veränderungen an Pflanzen zu erfassen, kann aber auch dazu genutzt werden um diese auf einem 3D-Drucker wieder auszudrucken.

Print your idea!

25.06.2018-05.07.2018, Raum E
Interaktive temporäre Ausstellung, Prof. Dr. Gerhard Hube

Seit einiger Zeit und obwohl vor Jahren noch nahezu unbekannt löst der 3D-Druck inzwischen große Faszination aus. Vor allem durch die Vorstellung Objekte ohne großen Aufwand auch zuhause ausdrucken zu können wird diese Entwicklung auch für private Haushalte immer interessanter.
Weitere Informationen zur interaktive temporäre Ausstellung "Print your idea!"

Der Digitale Raum

06.07.2018-15.07.2018, Raum H
Interaktive temporäre Ausstellung

Bits und Bytes verändern stetig die Arbeitswelt. Prozesse im und um Gebäude werden digital erfasst. Dies ermöglicht die Zukunft durch Simulation im Jetzt zu erleben. Reale und virtuelle Wirklichkeit fließen ineinander.
Weitere Informationen zur interaktiven temporären Ausstellung "Der Digitale Raum"

Pflanzen im Röntgenlicht

16.07.2018-22.07.2018, Raum H
Interaktive temporäre Ausstellung

FHWS, FAKULTÄT ANGEWANDTE NATUR- UND GEISTESWISSENSCHAFTEN

Röntgenaufnahmen sind immer zweidimensionale Bilder. Dreht man dein Pflanze im Röntgengerät schrittweise so erhält man eine Menge an Bildern, aus denen man ein dreidimensionales digitales Abbild der Pflanze. Diese kann man sich stark vergrößert auf der Powerwall ansehen.

Rätselhaften Krankheiten und ihren Ursachen auf der Spur

12.07.2018, 11:00-18:00 Uhr, Raum D
Vortrag, Prof. Dr. med. Helge Hebestreit

Patienten mit rätselhaften Beschwerden sind das Spezialgebiet des Zentrums für Seltene Erkrankungen (ZESE) am Uniklinikum Würzburg. "Selten" bedeutet: Auf 10.000 Menschen kommen im Durchschnitt nur fünf Fälle.
Weitere Informationen zur Veranstaltung "Rätselhaften Krankheiten und ihren Ursachen auf der Spur"

Bienenhotel, Heilkräuter und exotische Gewürze

14.07.2018, 14:00-16:00 Uhr, Raum D
Vortrag, Simone Doll-Gerstendörfer MA & Dr. Kerstin Bissinger

Pflanzen und ihre Bestäuber für Blinde erlebbar gemacht. Die Natur mit ihrer Fülle an Farben und Formen zu erleben, ist ein Fest für all unsere Sinne. Was aber, wenn die Augen nur eingeschränkt oder gar nicht funktionieren?
Weitere Informationen zur Veranstaltung "Bienenhotel, Heilkräuter und exotische Gewürze"

Zeitzeugen-Matinee 'Beziehungsaufbau mit besonderen Herausforderungen'

15.07.2018, 11:00-12:00 Uhr, Raum D
Zeitzeugen-Matinee, Prof. Dr. Dr. h.c. Theodor Berchem und Dr. Gregor Berghorn (Bonn)

ALUMNI-NETZWERK, UNIVERSITÄT WÜRZBURG

Prof. Theodor Berchem und Dr. Gregor Berghorn sprechen über den Beziehungsaufbau mit den russischen Partnern während des Kalten Krieges, Herausforderungen und Chancen.

Sterben Bienen an falscher Ernährung? – Die Erforschung des Geschmackssinns der Bienen

19.07.2018, 10:00-10:30 Uhr, Raum D
Vortrag, Fabian Rüdenauer

Bienen spielen sowohl für unsere Umwelt als auch unsere Ernährung eine tragende Rolle. Denn ohne Bestäubung durch Tiere können sich viele Pflanzen, darunter auch viele unserer Nutzpflanzen, nicht vermehren und somit wäre auch das Nahrungsangebot für uns Menschen stark eingeschränkt. Heute ist „Bienensterben“ ein weltweites Problem.
Weitere Informationen zum Vortrag "Sterben Bienen an falscher Ernährung? – Die Erforschung des Geschmackssinns der Bienen"

Von Anfang an in guten Händen

20.07.2018, 11:00-18:00 Uhr, Raum D
Vortrag

UNIVERSITÄTSKLINIKUM WÜRZBURG
Mutter-Kind-Zentrum der Universitätsfrauenklinik

Das Mutter-Kind-Zentrum der Universitätsfrauenklinik stellt sich und seine Angebote von der Schwangerenberatung über die Geburt bis zur Nachsorge praxisnah und interaktiv vor. Vor Ort sind unterschiedliche Berufsgruppen wie Hebammen und Kinderkrankenschwestern, die auf die Fragen der Besucher individuell eingehen.

Schnellzeichner für witzige Porträts – Spaß garantiert!

22.07.2018, Raum D
Aktion für Besucherinnen und Besucher, Daniel Stieglitz

UNIKLINIKUM WÜRZBURG

Daniel Stieglitz setzt jede Vorgabe gekonnt um. Wie ein Bild entsteht, ist nicht nur für die Gezeichneten selbst lustig, sondern auch für die Zuschauer. Ein Porträt ist in wenigen Minuten fertig.
Weitere Informationen zur Veranstaltung "Schnellzeichner für witzige Porträts – Spaß garantiert!"

 

 

Numerische Simulation in Natur und Technik

24.07.2018-29.07.2018, Raum D
Interaktive temporäre Ausstellung, Prof. Dr. Georg Wimmer

Viele Vorgänge in der Natur und Technik werden durch Gleichungen beschrieben, für die es in der Regel keine analytische Lösung gibt.
Weitere Informationen zur interaktiven temporären Ausstellung "Numerische Simulation in Natur und Technik"

Strahlentherapie, eine Frage der Dosis

09.08.2018, 16:00-16:30 Uhr, Raum D
Vortrag, Sonja Wegener

1895 entdeckte Wilhelm Conrad Röntgen in Würzburg die nach ihm benannte Strahlung. "Geröntgt" zu werden, ist eine Erfahrung, die wohl jeder schon einmal gemacht hat. Röntgenstrahlung benutzt der Arzt aber nicht nur, um Bilder aus dem Inneren des Körpers zu erhalten.
Weitere Informationen zum Vortrag "Strahlentherapie, eine Frage der Dosis"

Der kälteste Ort in Würzburg - Die Biobank ibdw

25.08.2018, 09:00-19:00 Uhr, Raum D
Interaktive Veranstaltung für Besucherinnen und Besucher

BIOBANK IBDW, UNIKLINIKUM WÜRZBURG
LEHRSTUHL FÜR EUROPÄISCHE ETHNOLOGIE, UNIVERSITÄT WÜRZBURG

Das geschulte Personal der Biobank IBDW bietet Kindern und Erwachsenen ganztägig interessante Informationen und Mitmach-Angebote an. Unter anderem gibt es dabei eine "Mitmach-Station", an der Besucherinnen und Besucher an künstlichen Gliedmaßen Blutabnehmen üben können, und eine "Informations-Station". Außerdem gibt es Verlosungen, Quiz-Spiele und vieles mehr.

Der Mensch: Mittelpunkt des Produktionsablaufs bei Industrie 4.0?

06.09.2018, 16:00-16:30 Uhr, Raum D
Vortrag, Jan Cetric Wagner

Industrie 4.0 ist das Aushängeschild der deutschen Industrie für die Entwicklungsstrategie der kommenden Jahre. Aber was machen Doktoranden wie ich, die sich mit Industrie 4.0. beschäftigen?
Weitere Informationen zum Vortrag "Der Mensch: Mittelpunkt des Produktionsablaufs bei Industrie 4.0?"

Afrika und Europa: Es geschah zu jener Zeit, als ein politischer Mord die Welt auf den Kopf stellte

13.09.2018, 16:00-16:30 Uhr, Raum D
Vortrag, Julien Bobineau

Die Demokratische Republik Kongo in der Nacht des 17. Januar 1961: Mitten in der Savanne wird ein Mann an einen Baum gefesselt. Ein belgischer Geheimagent gibt ein Zeichen. Schüsse fallen, und der Gefesselte sackt tot in sich zusammen.
Weitere Informationen zum Vortrag "Afrika und Europa: Es geschah zu jener Zeit, als ein politischer Mord die Welt auf den Kopf stellte"

Ein Netz aus vielen Chancen

14.09.2018, 11:00-17:00 Uhr, Raum D
Interaktive Veranstaltung für Besucherinnen und Besucher

Das INTUS (Interdisziplinäres Trainings- und Simulationszentrum), eine Aus- und Weiterbildungsplattform am Uniklinikum Würzburg, stellt auf der LGS seine Arbeit vor und zeigt ausgewählte Trainingsmodelle.

Eine Veranstaltung des Uniklinikums Würzburg
Eine ausführlichere Beschreibung erscheint hier in Kürze

Vernetzung von Medizinelektronik und Bioelektrizität in Natur, Medizin und Pflege

15.09.2018, 14:00-15:00 Uhr und 15:00-16:00 Uhr, Raum D
Vorlesung, Prof. Dr. Walter Kullmann

FHWS, INSTITUT FÜR MEDIZINTECHNIK SCHWEINFURT (IMES)

Die Vorlesung beschäftigt sich mit der Vernetzung von medizinelektronischen Messsystemen mit bioelektrischen Phänomenen in biologischen Zellen, in Pflanzen und beim Menschen.Mensch-Maschine-Schnittstellen erweitern die medizinische Diagnostik, unterstützen die persönliche Mobilität bei körperlichen Behinderungen, unterstützen bei der Pflege und eröffnen neue Möglichkeit in der Inklusion.
Weitere Informationen zur Vorlesung "Vernetzung von Medizinelektronik und Bioelektrizität in Natur, Medizin und Pflege"

Die Macht der Töne

21.09.2018, 14:00-15:00 Uhr und 15:00-16:00 Uhr, Raum D
Interaktiver Vortrag, Prof. Dr. Maria Schuppert, Diplom-Musiktherapeutin Kerstin Iristay

UNIKLINIKUM WÜRZBURG

Musik und ihre gesundheitsfördernde Wirkung auf den Menschen, Referentin: Prof. Dr. Maria Schuppert, Hochschule für Musik Würzburg
Musik ergänzt Medizin – Kreative Musiktherapie am Uniklinikum Würzburg, Referentin: Diplom-Musiktherapeutin Kerstin Iristay, Universitätsklinikum Würzburg, Zentrum für Psychische Gesundheit
Weitere Informationen zum interaktiven Vortrag "Die Macht der Töne"

Mathematikunterricht digital - was bleibt, wenn der Computer rechnet!?

04.10.2018, 16:00-16:30 Uhr, Raum D
Vortrag, Norbert Oleksik

Ende 2016 rief das Bundesministerium für Bildung und Forschung die „Bildungsoffensive für die digitale Wissensgesellschaft“ aus. Mit dieser Initiative soll die Digitalisierung der Bildung vorangetrieben werden. Aber ist das Stichwort „digital“ für die schulische Bildung wirklich so wichtig?
Weitere Informationen zum Vortrag "Mathematikunterricht digital - was bleibt, wenn der Computer rechnet!?"