Ausstellungsplakat "LAB 13"

Aus der Wabe in die Welt: Biene macht Kultur

20.04.2018, 15:00-16:00 Uhr, Raum D

Eröffnung der Ausstellung „Aus der Wabe in die Welt: Biene macht Kultur
des Heimatmuseums Ebern und der Fächer Museologie/Museumswissenschaft sowie Europäische Ethnologie/Volkskunde der Universität Würzburg durch Mitwirkende und Förderer

Honigbienen gelten als Schlüssel-Spezies des 21. Jahrhun-derts: Kaum ein anderes Tier erlangt in Zeiten massenhaften Insektensterbens eine vergleichbare Aufmerksamkeit. Dabei ist nicht nur unsere Natur, sondern auch unsere Kultur eng mit den als nützlich geltenden Bienen verbunden.

Wirtschaftlich schon lange als Honiglieferanten genutzt, entdeckt man Drohnen-Larven zunehmend als Eiweißquel-len.  Diente der Bienenstaat Monarchien und Revolutionen als politisches Symbol, sind Honigbienen in Erzählungen und Glaubensvorstellungen nach wie vor präsent.

Doch warum wurde die Biene Maja zuerst bei Soldaten populär? Und was fasziniert Hobby-Imker und Wissenschaft-ler an Honigbienen? Erkunden Sie Bienen einmal aus kultur-wissenschaftlicher Perspektive…