Studierende der FHWS an Bohrmaschine, c Stefan Bausewein

Mainfrankenmesse 2021

Seit zwanzig Jahren informieren und unterhalten die Mitglieder der FHWS auf der Medienbühne

Mit rund 150 Programmpunkten erreicht die Hochschule an den Messetagen jedes Jahr ein breitgefächertes Publikum

Information und Unterhaltung von allen für alle – vor zwanzig Jahren startete die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt im Jahr 2001 mit einer kleinen Bühne auf der Mainfrankenmesse. Seitdem erreichen Studierende, Mitarbeitende, Professor:innen und Bühnengäste an allen Tagen der Mainfrankenmesse ein breitgefächertes Publikum. Angeboten werden von morgens bis zum täglichen Messeschluss auf der professionell ausgestatteten Medienbühne rund 150 Programmpunkte – u.a. Live-Sendungen, Shows, Ratespiele und Interviews. Daneben werden Exponate aus den Laboren und Fakultäten gezeigt, an Infoständen können sich Interessierte von Mitgliedern der FHWS beraten lassen und Infomaterial zum Studium einsehen.

Die Chance für Studierende: Sie können alles machen – von der Technik, Konzeption bis zur Moderation und Interviews

Studierende aller Fakultäten können durch ihre Teilnahme vor und hinter der Bühne redaktionelle wie technische (Medien-) Kompetenzen erwerben, die sie später in der Berufstätigkeit weiterbringen können wie u.a. Zeitmanagement, Moderation, Planung, den Einsatz verschiedener Medien, Interview-Formen, Teamarbeit und die Ansprache von Menschen.
Die FHWS präsentiert sich als Bildungsinstitution mit wissenschaftlichen Themen in der Öffentlichkeit. Mit Citizen-Science-Projekten und Science Slams zeigt sie Bürger-Wissenschaft ganz anwendungsorientiert, lädt ein zum Nachfragen, Mitmachen, Experimentieren. 

Infostände der KI und der Robotik

Parallel zur Medienbühne informieren auf den FHWS-Ständen Studierende, Mitarbeitende sowie Professorinnen und Professoren über Mittel und Möglichkeiten des Einsatzes der künstlichen Intelligenz sowie der Robotik. Mit wechselnden Exponaten kann das Publikum nicht nur zusehen, sondern mitmachen und nachfragen.

Die Leidenschaft eines Rennwagens

Auch ein Rennwagen ist auf dem Stand in der Würzburg Halle der Messe präsent: Mitglieder des Mainfranken-Racing-Teams erläutern die Leidenschaft, die sie mit dem Rennsport verbindet und wieviel Arbeit und Knowhow sie in ihre Rennwagen steckt.

Wissenschaft auf der Messe: Podiumsdiskussionen und Vorträgen

Als Novum bietet die FHWS in Kooperation mit der Julius-Maximilians-Universität Würzburg sowie weiteren Bildungs- und Forschungsinstitutionen Podiumsdiskussionen und Vorträge zu aktuellen, relevanten Themen an, die auch per Livestream von zu Hause angesehen werden können.