Studierende in der FHWS in Schweinfurt

Hochschulrat

Zusammensetzung

(Art. 26 (1) Bayerisches Hochschulgesetz)

Dem Hochschulrat gehören an:

  • die gewählten Mitglieder des Senats
  • zehn Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kultur und insbesondere aus Wirtschaft und beruflicher Praxis.

Diese zehn Persönlichkeiten sind:

  • Dr. Hubert P. Büchs
    Geschäftsführender Gesellschafter Jopp Holding GmbH, Bad Neustadt
  • Prof. Dr. Alfred Forchel
    Präsident der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Bernd Fröhlich
    Vorstandsvorsitzender Sparkasse Mainfranken, Würzburg
  • Gudrun Grieser
    Oberbürgermeisterin a. D., Ehrensenatorin der FHWS
  • Dieter Landgraf
    Geschäftsführung Diehl Metal Applications, Berlin
  • Dr. Thomas Leicht
    Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Würzburg
  • Dr. Stefan Möhringer
    Geschäftsführender Gesellschafer, Simon Möhringer Anlagenbau GmbH
  • Stefan Rühling
    General Counsel Public Affairs, Vogel Business Media GmbH & Co KG, Würzburg
  • Dr. Edda Weise
    Dekanin Evang. Luth. Dekanat, Würzburg
  • Dr. Wolfgang Zeitler
    Ministerialdirigent a. D., Bay. Staatsministerium f. Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Vorsitzende: Gudrun Grieser
Stellvertretender Vorsitzender: Prof. Dr. Winfried Wilke

Aufgaben des Hochschulrats

(Art. 26 (3) Bayerisches Hochschulgesetz)

Der Hochschulrat

  1. beschließt die Grundordnung und deren Änderung durch Satzung, sowie über Anträge nach Art. 106 Abs. 2,
  2. wählt den Präsidenten oder die Präsidentin und entscheidet über deren Abwahl,
  3. wählt die weiteren Mitglieder der Hochschulleitung mit Ausnahme des Kanzlers oder der Kanzlerin und entscheidet über deren Abwahl,
  4. beschließt nach Benennung geeigneter Personen durch die Hochschulleitung Vorschläge für die Bestellung des Kanzlers oder der Kanzlerin,
  5. beschließt über den von der Erweiterten Hochschulleitung aufgestellten Entwicklungsplan der Hochschule,
  6. beschließt auf Antrag der Erweiterten Hochschulleitung über Vorschläge zur Gliederung der Hochschule in Fakultäten,
  7. beschließt über die Einrichtung, Änderung und Aufhebung von Studiengängen,
  8. nimmt zur Errichtung, Änderung oder Aufhebung von wissenschaftlichen und künstlerischen Einrichtungen sowie von Betriebseinheiten durch die Hochschulleitung Stellung,
  9. nimmt zu den Voranschlägen zum Staatshaushalt oder zum Entwurf des Wirtschaftsplans Stellung, 
  10. nimmt den Rechenschaftsbericht des Präsidenten oder der Präsidentin entgegen und kann über ihn beraten,
  11. stellt den Körperschaftshaushalt fest,
  12. nimmt die sonstigen ihm durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes übertragenen Aufgaben wahr.

Der Hochschulrat wird vor dem Abschluss von Zielvereinbarungen mit dem Staat gehört und stellt für die Hochschule das Erreichen der in diesen Zielvereinbarungen festgelegten Ziele fest.

Stand: 10/2015