Eine Gruppe FHWS-Angehöriger aus der Vogelperspektive

Die FHWS nahm an der Europäischen Musiktherapie Konferenz 2019 im dänischen Aalborg teil

21.07.2019 | fhws.de, Pressemeldung, FAS
„Fields of resonance“: Vier FHWS-Mitarbeiter beteiligten sich mit Beiträgen und Ergebnisse

Im Juni 2019 fand an der Universität Aalborg in Dänemark die Europäische Musiktherapie Konferenz 2019 statt. Der Rhythmus dieser Europakonferenzen ist dreijährig. Mit der Universität Aalborg war in 2019 der Austragungsort der einer Partneruniversität der Hochschule Würzburg-Schweinfurt.

Die Vertreter der FHWS führten auf dieser Konferenz Gespräche zum Ausbau und zur Fortsetzung der Musiktherapie im Campus Weiterbildung, sie beteiligten sich mit fünf Beiträgen, leiteten Workshops und Symposien und trafen sich zur Planung und Vertiefung internationaler Lehrkooperationen. Ein Austausch wurde geführt zu laufenden und geplanten Forschungsprojekten sowie der weiteren internationalen wissenschaftlichen Qualifikation von Studierenden und Absolventen der FHWS.

Erasmuslehre der FHWS wurde angeboten zum Therapeutischen Songwriting an der Universität Aalborg sowie Beiträge zur internationalen kooperativen Forschung der Musiktherapie für Altersdepression, zu Forschungsergebnissen im Bereich der Musiktherapie für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung und ihren Familien, zur Entwicklung von musiktherapeutischen Diagnostik-Instrumenten und zur Entwicklung sowie Prüfung eines neuen Ansatzes des Songwritings.

Die Mitarbeiter der FHWS bahnten zwei neue Erasmuspartnerschaften an, neue internationale Kurse für den Campus Weiterbildung konnten gewonnen werden, Lehrkooperationen und die wissenschaftliche Qualifikation von Studierenden, Absolventen und Mitarbeitern der FHWS in internationalen Forschungsprojekten und Doktorandenschulen geplant und vertieft werden.