Bei Klick auf die Grafik "50 Jahre FHWS" erfolgt die Weiterleitung zur Unterseite "50 Jahre FHWS"

Rückblick auf das 1. Bayerische Innovationsforum digitale Lehre

Das Forschungs- & Innovationslabor Digitale Lehre (FIDL) hat gemeinsam mit dem Bayerischen Zentrum für Innovative Lehre (BayZiel) das 1. Bayerische Innovationsforum Digitale Lehre am 24.06.2022 an der Hochschule München veranstaltet. Thematischer Schwerpunkt des Forums war das digitale Prüfen in und nach der Corona-Pandemie.

Seit mittlerweile fünf Semestern haben Hochschulen Erfahrungen zum Thema digitales Prüfen sammeln dürfen. Dabei hat jede Hochschule eigene Lösungen gefunden, um unter den unbeständigen und erschwerten Bedingungen den Lehr- und Prüfungsbetrieb aufrechterhalten zu können. Dabei reicht das Spektrum der innovativen Lösungen von neuartigen Prüfungsverfahren bis zu der Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen. Im Rahmen des Innovationsforums "Digitales Prüfen 2022+", bekamen Lehrende, Bildungsforscher:innen und Entscheidungsträger:innen die Möglichkeit, die unterschiedlichen Lösungen kennenzulernen sowie Erfahrungen auszutauschen. Key-Notes zu prüfungsrechtlichen Herausforderungen, Prüfungssystemen sowie methodischen Chancen wurden präsentiert. Außerdem wurden verschiedene Workshops mit den Themenschwerpunkten Methodik und Technik sowie Beiträge zu unterschiedlichsten digitalen Prüfungsformaten wie z. B. E-Portfolios oder digitale Fernprüfungen abgehalten.

Unsere Hochschule war gleich mit mehreren Personen am Innovationsforum vertreten: Zum einen durch Prof. Dr. Sven Warnke, der einen Vortrag zum Thema „Forschendes Lernen – Studentische Zusammenarbeit mit Hilfe eines digitalen Kanban Boards“ präsentierte, sowie durch Prof. Dr. Achim Förster, der als Gutachter fungierte. Im Rahmen des Projektes "ii.oo - Digitales, kompetenzorientiertes Prüfen implementieren" war auch das ZDL, durch Projektkoordinator Sebastian Liebetruth und Sabina Roman vertreten.

Das Innovationsforum bot neben der Vielzahl von interessanten Beiträgen zum Thema digitale Prüfungen, eine gute Möglichkeit für ein persönliches Kennenlernen der Beteiligten im Projekt „digitales kompetenzorientiertes Prüfen implementieren (ii.oo)“.
Nach dem offiziellen Teil des Innovationsforums fand ein „ii.oo Get together“ der Projektbeteiligten statt, bei dem nicht nur das persönliche Kennenlernen im Vordergrund statt, sondern auch über den aktuellen Stand der digitalen Prüfungen an den jeweiligen Hochschulen eifrig diskutiert wurde.