Blick vom Vorplatz auf den FHWS Standort Sanderheinrichsleitenweg in Würzburg

18. PolyKing-Event: Fünf Fachvorträge sowie zwei Ehrungen von hervorragenden Absolventen

150 Teilnehmer nahmen an der Tagung „PolyKing“ des Studiengangs Kunststoff- und Elastomertechnik teil

Im Rahmen der 18. PolyKing-Fortbildung des Studiengangs Kunststoff- und Elastomertechnik an der Hochschule-Würzburg-Schweinfurt wurden zwei Absolventen ausgezeichnet. 150 Teilnehmer nutzten fünf Fachvorträge des Events. Darüber hinaus wurde die Dekanatssekretärin Karin Di Silvio nach fast 34 Jahren des Engagements für die Hochschule und „ihren“ PolyKing verabschiedet.

Mit dem Allod-Preis wurde Maximilian Reiter prämiert für seine „Untersuchung der Fließweglänge und des Negativprägens im TSG-Verfahren“, betreut hatte die Arbeit Professor Ansgar Jaeger.

Die Deutsche Kautschuk-Gesellschaft (DKG) hat Fabian Grunert mit dem DKG-Förderpreis für besondere Studienleistungen im Bereich Kautschuk und Elastomere ausgezeichnet. Sein Thema: „Untersuchungen zum Einfluss binärer Füllstoffgemische sowie binärer Polymerdurchdringungsnetzwerke auf die mechanischen Vulkanisateigenschaften“. Betreut wurde die Arbeit durch Professor Dr. Nikolaus Rennar. Grunerts Diplomarbeit entstand in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Anvis Deutschland GmbH. Prämiert wird neben der fachlichen Leistung das ehrenamtliche Engagement des Absolventen. Er wird sich im Rahmen eines Promotionsstudiums im Kautschuksektor weiterqualifizieren.

In einer kleinen Feierstunde verabschiedete Prodekan Professor Dr. Ludwig Schlenk im Namen des Studiengangs Kunststoff- und Elastomertechnik die Dekanatssekretärin Karin Di Silvio.

Weitere Informationen unter PolyKing-Treffen sowie unter Verabschiedung Karin_Di Silvio.