Studierende vor dem Haupteingang der FHWS in Schweinfurt

35 Absolventen der FHWS in Schweinfurt wurden feierlich im Schweinfurter Rathaus ausgezeichnet

04.08.2016 | Pressemeldung
Präsident Professor Dr. Robert Grebner gratulierte den hervorragenden Schweinfurter Absolventen des Wintersemesters 2015/16 und wies auf die Veränderungen hin, die die FHWS in den letzten Jahren vollzogen hat, und die der Hochschule in den kommenden Jahren noch bevorstehen.

In feierlichem Rahmen im Rathaus in Schweinfurt wurden 35 Absolventinnen und Absolventen der FHWS verabschiedet. Sie beendeten ihr Studium als die Besten der Schweinfurter Studiengänge des Wintersemesters 2015/16. Darüber hinaus wurden besonders hervorragende Absolventen vom Unternehmen Ferchau Engineering GmbH sowie von den Verbänden VDI, VDE und VWI ausgezeichnet.

Schweinfurts Bürgermeisterin Sorya Lippert und Hochschulpräsident Professor Dr. Robert Grebner beglückwünschten die Absolventen und wünschten ihnen für die Zukunft alles Gute. Nina Füßer, Manager Recruitment bei der Schweinfurter Niederlassung der Ferchau Engineering GmbH, überreichte Förderpreise in Höhe von insgesamt 1.500 Euro an die besten Absolventen der technischen Studiengänge in Schweinfurt: Florian Hubert, Stefan Treutlein und Martin Stollberger.

Professor Dr. Markus Zink (Verein Deutscher Elektrotechnik (VDE)), Dr.-Ing.Thomas Bobke (Verein Deutscher Ingenieure (VDI)) sowie Dekan Professor Dr. Peter Meyer (Verband deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI)) zeichneten im Anschluss die jeweils besten Absolventinnen und Absolventen in ihren Bereichen aus.

Die ausgezeichneten Absolventinnen und Absolventen der Schweinfurter Studiengänge des Wintersemesters 2015/16 sind aus dem Diplomstudiengang Elektrotechnik Martin Stollberger, Marco Reinwand, Christoph Baumeister und Tobias Huppmann, aus dem Bachelorstudiengang Elektro- und Informationstechnik Florian Hubert, Andreas Ziegler und Jonas Höchemer, aus dem Masterstudiengang Elektro- und Informationstechnik Johannes Glaser, Sebastian Moros und Christoph Krämer, aus dem Diplomstudiengang Ingenieurinformatik Peter Schlotter, Thorsten Scheinpflug und Thomas Scheinpflug, aus dem Bachelorstudiengang Mechatronik Norbert Seuling und Marcel Müller, aus dem Bachelorstudiengang Technomathematik Sebastian Gary und Daniel Meth, aus dem Diplomstudiengang Maschinenbau Michael Kunkel, Bernhard Wolf, Johannes Schirmer und Patrick Weißenberger, aus dem Bachelorstudiengang Maschinenbau Steffen Treutlein, Bastian Betz und Florian Binder, aus dem Diplomstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Tina Vollmuth, Sophia Hümmer und Peter Gollbach, aus dem Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Christian Dotterweich, Christian Bayer, Mirko Frank und Maximilian Moller, aus dem Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Reinhold Depner und Tim Beier sowie aus dem Bachelorstudiengang Logistik Michael Wagner und Daniel Munzert.

Neben den Absolventinnen und Absolventen konnten im Rathaus in Schweinfurt noch weitere Gäste begrüßt werden: Anlässlich ihres 40-jährigen Abschlusses des Diplom-Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen war eine Alumni-Gruppe zu Gast, die ihr Studium in Schweinfurt als zweiter Jahrgang im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen im Jahr 1972 aufgenommen hatte.