Bei Klick auf die Grafik "50 Jahre FHWS" erfolgt die Weiterleitung zur Unterseite "50 Jahre FHWS"

An der FHWS trifft die anwendungsorientierte Forschung auf die Entwicklungszusammenarbeit

05.03.2021 | fhws.de, Pressemeldung, FAS, FKV
Zwei Fakultäten kooperieren mit dem Engagement Global, dem ASA-Hochschulprogramm und Hochschulen in Ghana

Sich in internationalen Projekten für eine globale Nachhaltigkeit zu engagieren – dies ist der Fokus des Programmformats "ASA-Hochschule", in dem sich über Stipendien unterstützte Studierende engagieren. Ziel des Formats ist es, das Engagement für globale Nachhaltigkeit in der Wissenschaft zu fördern. Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) wird ab April 2021 im Rahmen des Programms zwei Projekte in Kooperation mit Partnerinstitutionen in Ghana durchführen. Pandemiebedingt können derzeit keine Austausch-Reisen stattfinden, daher werden die Projekte digital durchgeführt.

Das ASA-Programm, das in den 60er Jahren aus einer studentischen Initiative entstand, ermöglicht heute jährlich etwa dreihundert Studierenden in entwicklungspolitischen Lern-, Qualifizierungs- und Engagement-Räumen, globale Zusammenhänge verstehen zu lernen, kritische Fragen zu stellen und sich für eine gerechtere Welt stark zu machen. Gemeinsames Lernen für Teilhabe und verantwortliches gesellschaftliches Handeln für nachhaltige Entwicklung ist inzwischen der Kern des ASA-Programms, welches über das Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert ist.

Lehrpläne und –materialien aus postkolonialer Perspektive: Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Die Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften (FAS) wird das Projekt "Lehrpläne und Lehrmaterialien der Sozialen Arbeit aus postkolonialer Perspektive analysieren" , in Kooperation mit der Kwame Nkrumah University of Science and Technologie und dem Department of Social Welfare and Development, durchführen. In diesem Kontext werden zwei Student*innen aus Deutschland und zwei aus Ghana gemeinsam an Befragungen von Absolvent*innen des Masterstudiengangs International Social Work with Refugees and Migrants (FHWS) und des Bachelorstudiengangs Social Work (KNUST) arbeiten. Zusätzlich soll der Bibliotheksbestand der KNUST und der FHWS analysiert werden und eine Auseinandersetzung mit zentralen postkolonialen Theorien und theoretischen Ansätzen in der internationalen Sozialen Arbeit stattfinden. Ziel ist es, Impulse zur Weiterentwicklung der Lehrpläne zu geben. Die Ergebnisse werden auf der Würzburger Tagung „Projekte und Lehrformate Sozialer Arbeit im Kontext postkolonialer Perspektiven“ (Dokumente) der Fachgruppen „Internationale Soziale Arbeit“ (ISA) und „Flucht, Migration, Rassismus- und Antisemitismuskritik“ (MIGRAAS) der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit im November 2021 vorgestellt.

Effizientere medizinische Versorgung: Fakultät für Kunststofftechnik und Vermessung

Die Fakultät für Kunststofftechnik und Vermessung (FKV) baut in dem Projekt "Effizientere medizinische Versorgung: Einsatzsystem für Krankenwagen entwickeln und einführen" eine Leitstelle für Krankenwagen in Ashaiman, in der Nähe von Accra auf. In diesem Projekt kooperiert die FHWS mit der Cape Coast University (Cape Coast) und dem KAAF College (Kasoa). Seit 2018 arbeiten verschiedene Studierende des Studienbereichs Geo der FHWS bereits an diesem Thema. Nach einem ersten Konzeptentwurf, der online publiziert wurde, folgten mehrere Abschlussarbeiten, in denen eine Software auf Basis frei zugänglicher Anwendungen und Bibliotheken entwickelt wurde.

Dieses System wird nun im Rahmen des Projekts im Prinel Medical Center in Ashaiman installiert. Neben der technischen Installation des Systems steht die Schulung der Mitarbeiter*innen der Leitstelle und des Begleitpersonals der Krankenwagen im Fokus. Die Investitionen in notwendige Hardware werden durch eine Förderung von Rotary International möglich.

Kontakte:

Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften

Prof. Dr. Tanja Kleibl

Münzstr. 12

97070 Würzburg

0931-3511-8225

tanja.kleibl[at]fhws.de

Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Fakultät Kunststofftechnik und Vermessung

Prof. Dr. Ansgar Brunn

Röntgenring 8

97070 Würzburg

0931-3511-8212

ansgar.brunn[at]fhws.de