Blick in einen Flur am FHWS Standort Sanderheinrichsleitenweg in Würzburg

Angebote zum Girls` Day an der FHWS ausgebucht

Ziel des Aktionstages ist es, Mädchen an technische und naturwissenschaftliche Themen heranzuführen

Die Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) bot im Rahmen des bundesweit stattfindenden Aktionstages „Girls’ Day“ drei Veranstaltungen an, die ausgebucht wurden. Ziel des bundesweiten Aktionstages ist es, Schülerinnen an technische wie naturwissenschaftliche Studiengänge und Berufe heranzuführen. Er soll dazu beitragen, den Anteil des weiblichen Personals in sogenannten „Männerberufen“ zu erhöhen und dem Fachkräftemangel in Unternehmen und Industrie zu begegnen.

Zum einen lud die Fakultät Kunststofftechnik und Vermessung Mädchen im Alter von 10 bis 13 Jahren ein zu einer „Schnitzeljagd mit Satelliten“ mit dem Fokus auf Navigationssysteme in Autos, Schiffen und Flugzeugen und die Frage, wie sie funktionieren. Zum Weiteren hatten Mädchen ab 13 Jahren die Möglichkeit, die Vermessung kennenzulernen - „Wo altes Gemäuer auf junge Technik trifft…“: Der Umgang mit dem Messgerät in der Vermessung, dem Tachymeter, wurde gezeigt und konnte ausprobiert werden am Röntgenring.

Die Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik führte Mädchen ab 13 Jahren ein in „Girls go for IT!“. Die Professorin Dr. Christina Völkl-Wolf und Thomas Lerch zeigten den Schülerinnen Möglichkeiten des Layouts, der Grundlagen und Präsentation einiger Blogs auf. Anschließend hatten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, ihren eigenen Blog zu gestalten, ihn in der Optik anzupassen und anschließend zu präsentieren.