Studentinnen im Gespräch

BayStartUP: Das Würzburger Gründerteam Pyoneer wurde als eins von zehn Jungunternehmen prämiert

23.03.2018 | Pressemeldung
Das Konzept der Cloud-Software überzeugte die Jury

BayStartUP zeichnete die besten zehn Startups im Rahmen des Businessplan Wettbewerbs Nordbayern aus: 78 teilnehmende Gründerteams hatten ihre Ideen aus den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologien, Medizintechnik, Lifestyle und IT eingeschickt. Das Würzburger Start-up Pyoneer, bestehend aus dem Gründerteam Stefan Link (Wirtschaftsingenieur-Absolvent), Christopher Schultes (Ingenieurinformatik-Absolvent) und Taras Frank (Ingenieurinformatik-Absolvent), überzeugte die Jury mit seinem Cloud-Software-Konzept sowie Geschäftsmodell und erhielt ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Darüber hinaus erhielten sie ein umfangreiches schriftliches Feedback von den Experten, mit dem sie ihren Geschäftsplan weiter optimieren können, um ihre Ideen möglichst erfolgreich in den Markt zu bringen.

Das Konzept von Pyoneer sieht vor, das Design Thinking in Unternehmen zu digitalisieren. Hierbei handelt es sich um eine kundenzentrierte Methode, bei der Teams zuerst Kundenprobleme analysieren, um auf Basis der Erkenntnisse innovative Ideen, Konzepte und Produkte zu kreieren: Kunden erhalten Zugriff auf methodenrelevante Werkzeuge wie Personas oder Customer Journeys, um Kundenprobleme und Bedürfnisse zu analysieren, wobei eine Smartphone-App mit intelligenter Bilderkennung anwenderfreundlich Workshop-Ergebnisse digitalisieren lässt. „Die Cloud-Software ermöglicht Produktmanagern eine noch besser strategische Produktplanung auf Basis der analysierten Kundenbedürfnisse“, so die Gründer, „da besonders in der Entwicklung von digitalen Produkten regelmäßiges Kundenfeedback zu Konzepten und Prototypen erforderlich ist, um einen effizient Innovationsprozess zu ermöglichen.“

Pyoneer übersetzt aktuelle Forschungsergebnisse im Bereich Innovationsmanagement und Design Thinking in ein marktfähiges Produkt.“

Weitere Informationen unter BayStartUP und Pyoneer.