Studierende der FHWS an Bohrmaschine, c Stefan Bausewein

BEST-FIT: FHWS Science Journal untersucht den Erfolg des Studierens

26.04.2021 | fhws.de, Pressemeldung

„(Wie) lässt sich der Studienerfolg an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften messen?“, diese Frage stellen im aktuellen Science Journal zehn Fachbeiträge von Lehrenden, Forschenden und Mitarbeitenden der FHWS. Herausgekommen ist eine umfassende Dokumentation aktueller Maßnahmen im Rahmen des durch den Qualitätspakt Lehre geförderten Projektes „BEST-FIT“. Das Ziel: die Verbesserung von „BESTehensquoten“ und „PraxisFITness“ von Absolvierenden. „Studienverlaufsanalysen sind hilfreich sowohl für Studierende als auch für Lehrende und das Hochschulmanagement, um Kompetenzentwicklung und Kompetenzverläufe im Blick zu haben und bei studienerfolgskritischen Verläufen frühzeitig reagieren und eingreifen zu können“, so Prof. Dr. Gabriele Saueressig, Gesamtprojektleiterin und Vizepräsidentin für Qualität und Hochschulentwicklung an der FHWS im Vorwort der Ausgabe.

BEST-FIT verbessert den Studienerfolg

Seit 2012 nimmt BEST-FIT den Studienerfolg an der FHWS genau unter die Lupe. Bereits in der ersten Förderphase von 2012 – 2016 wurden zahlreiche Maßnahmen im Rahmen des Projektes konzipiert, von denen einige nach positiver Evaluation in der zweiten Förderphase weitergeführt und weiterentwickelt wurden. Zudem wurde das Augenmerk verstärkt auf Kompetenzentwicklung der Studierenden gelegt. Insgesamt 20 Maßnahmen wurden konzipiert und umgesetzt, um wissenschaftliche Qualifikation, Praxisrelevanz und individuelle Kompetenzentwicklung zu fördern.

Dokumentation im FHWS Science Journal

Gerade die Orientierung an individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen der Studierenden stellt dabei einen Schwerpunkt dar. Das aktuelle Science Journal dokumentiert nun ausführlich die wissenschaftliche Konzeption und Umsetzung der im Rahmen des BEST-FIT-Programms durchgeführten Teilprojekte und einige der Maßnahmen:

  • Prof. Dr. Rebecca Löbmann, Christina-Maria Wismath und Claudia Reuer fragen im Rahmen einer qualitativen Studie danach, was Studienerfolg eigentlich ist und was ihn beeinflusst.
  • Prof. Dr. Christian Bauer, Alexander Pfarr, Sebastian Blatz und Christian Böpple beschreiben die technische Konzeption und Entwicklung des Studienmonitoringsystems der FHWS.
  • Prof. Dr. Rebecca Löbmann, Claudia Reuer und Christina-Maria Wismath erläutern die fachliche Konzeption und Evaluation des Studienmonitoringsystems.
  • Prof. Dr. Christian Bauer, Varol Keskin und Christian Böpple analysieren die Aktivierung und Erhöhung der Motivation durch Gamification-Elemente.
  • Matthias Karl beschreibt Maßnahmen zur medienpädagogischen Schulung zur Digitalisierung in der Lehre.
  • Prof. Dr.-Ing. Winfried Wilke, Lisa Lehmann, Elisabeth Nowak, Doris Engelhardt und Detlev Müller entwickeln ein Kompetenzfeststellungsverfahren auf Basis eines Kompetenzprofils für den Bachelorstudiengang Maschinenbau.
  • Prof. Dr.-Ing. Volker Bräutigam, Jan Hofmann und Monika Waschik erarbeiten Aufbau und Etablierung eines Lehrformates zur praxisnahen Vermittlung von Methoden und Kompetenzen zur Geschäftsmodellentwicklung und zur Sensibilisierung der Gründungskultur.
  • Prof. Dr.-Ing. Volker Bräutigam, Jan Hofmann und Monika Waschik rekapitulieren Erfahrungslernen und Selbstdisziplin mit der Campus Startup Night zur Steigerung der Praxisfitness.

„Diese, exemplarisch dargestellten, Maßnahmen können hilfreich sein, um die Bestehensquoten zu erhöhen, berufspraktische Erfahrungen zu vermitteln sowie den Studienerfolg insgesamt zu sichern“, betont Prof. Dr. Gabriele Saueressig.

Science Journal als Publikationsorgan der FHWS

Seit 2013 bündelt das Science Journal jeweils aktuelle Forschungsergebnisse der FHWS. Bereits 2015 wurden in einer Sonderausgabe Maßnahmen der ersten Förderphase aus dem BEST-FIT-Programm publiziert. Weitere Ausgaben des Science Journals zu aktuellen Themen an der FHWS sind geplant.

Zum FHWS Science Journal

Ansprechpartnerin zum BEST-FIT-Projekt:

Prof. Dr. Gabriele Saueressig

Vizepräsidentin für Qualität und Hochschulentwicklung an der FHWS

Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik

gabriele.saueressig[at]fhws.de