„Between the Folds“ – Studierende stellten Origami und Leucht-Objekte aus

11.03.2020 | fhws.de, Pressemeldung, FAB
Kunstfilm-Abend im Spitäle mit Kurzvortrag und anschließender Diskussionsrunde

Im Rahmen der Filmreihe "ARTfilm4 Würzburg" hat die Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens im Spitäle zum Filmbeitrag "Between the Folds" geladen. Der Dokumentarfilm portraitiert verschiedene Künstler und Wissenschaftler, die sich mit Origami - der Kunst des Papierfaltens - beschäftigen. Eingeleitet wurde der Abend mit einem Kurzvortrag von Professor Stefan Niese von der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Neben einem Einstieg in das Thema des Abends gab er einen Einblick in die Architekturlehre der Fakultät.

Der Studiengang Architektur begleitete das Abendprogramm mit ausgewählten Arbeiten aus dem Kurs „plastisches Gestalten". „Von der Fläche zum Raum", so lautete die Aufgabenstellung für die Studierenden des ersten Semesters im Wintersemester 2019/20. Aus diesem gestalterischen Experiment ging eine Auswahl von gefalteten Leucht-Objekten hervor, die den Rahmen für den Filmbeitrag sowie für die anschließende Diskussion bildeten.