FHWS Standort Münzstraße 19 in Würzburg

Der i-Campus der FHWS präsentiert sich am Tag der Städtebauförderung in Schweinfurt am 13. Mai

02.05.2017 | Pressemeldung, FWI
Zu den „Bausteinen der Konversion“ sind alle Interessierten eingeladen, sich einzubringen und mitzudiskutieren

Am Samstag, 13. Mai, lädt die Stadt Schweinfurt alle interessierten Bürger zum bundesweiten „Tag der Städtebauförderung“ im Rahmen der „Nationalen Projekte des Stadtbaus“ auf das Konversionsgelände der ehemaligen Ledward Kaserne, Niederwerrner Straße ein. Die Hochschule Würzburg-Schweinfurt wird mit einem eigenen Stand zum Thema „Planungen des i-Campus“ mit dem Präsidenten Professor Dr. Robert Grebner sowie den beiden Vizepräsidenten Professorin Dr. Gabriele Saueressig sowie Professor Dr. Ralf Roßkopf von 11 bis 16 Uhr vertreten sein.

Die Maßnahmen der Städtebauförderung und Sanierung werden präsentiert und in Ausstellungen gezeigt, die Wettbewerbsergebnisse für die neue Carusallee werden vorgestellt, die Bewerbung für die Landesgartenschau 2026 diskutiert. Zudem lädt Dr. Gabriele Wiesemann zu Führungen zur Geschichte der ehemaligen Militärkaserne ein.

Ziel des bundesweiten Veranstaltungstages ist es, mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen, sie zu informieren und sie zu integrieren in Findungs- und Entscheidungsprozesse bei aktuellen städtebaulichen Planungen zu integrieren.

Weitere Informationen unter Tag der Städtebauförderung.