Studierende der FHWS auf einer Wiese, c Jonas Kron

Der Studienstart an der FHWS ist mit vielen Neuerungen, Angeboten und Kreativität verbunden

24.03.2020 | Pressemeldung, fhws.de
Virtuelle Kurse, Trainingsvideos der Bibliothek sowie eine gefragte Expertenmeinung im Katastrophenmanagement

„Liebe FHWS, Zu Beginn möchte ich mich bei der ganzen FH für Ihr Engagement bedanken. Sie arbeiten auf Hochtouren, um eine Lösung für die aktuelle Situation zu finden. Vielen Dank!! Vor allem ist die aktuelle Lage für alle Studierenden, Dozenten*innen, Professoren*innen und für die Lehrverantwortlichen neu und eine Planung aus diesem Grund sehr schwierig. Dennoch versuchen Sie alle, eine geeignete Lösung für alle zu finden und dabei einen kühlen Kopf zu behalten. Danke!“ Mit dieser persönlichen Nachricht bedankte sich eine Studentin für den außergewöhnlichen Studienstart.

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie werden die Laptops nicht in der Hochschule aufgeklappt, sondern im Home-Office. Das Angebot von Online-Lehrveranstaltungen und virtuellen Angeboten steigt von Tag zu Tag, Kreativität ist überall gefragt. So werden viele Lehrangebote bereitgestellt wie z.B. die „Angewandte Ethik: Werteorientierte Argumentation“, die „ERP-Systeme in der digitalen Transformation“ oder Fach-Englisch. Darüber hinaus haben Interessierte die Möglichkeit, sich über die Bibliothek Trainings-Software auszuleihen u.a. zu 3D-Konstrutionen oder Web-Design. Der Leiter des Institutes Rettungswesen, Notfall- und Katastrophenmanagement (IREM) an der FHWS, Professor Dr. Peter Bradl, wird als Experte in einem ausführlichen Artikel um seine Einschätzung gebeten. Und der Studentische Konvent an der FHWS tritt mit einer FAQ-Krisenstab an die Studierenden heran, versucht Fragen zu beantworten und wünscht allen: „Bleibt gesund! Euer Konvent“

Der Vorlesungszeitraum an der FHWS beginnt am 20. April. Studierende haben die Möglichkeit, sich über virtuelle Angebote auf das Semester vorzubereiten. Die Vorlesungszeit endet am 17. Juli. Samstage und die freien Tage um Pfingsten werden als Vorlesungstage verwendet werden. Weitere Informationen unter Aktuelles zum Coronavirus