Studentinnen im Gespräch

Double Degree Verhandlungen der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und dem Tecno Campus in Mataro, Spanien

31.05.2017 | Pressemeldung, FWiWi
Die Nachfrage der Studierenden nach Austauschstudienplätzen in Spanien ist anhaltend hoch

Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage der Studierenden der Fakultät Wirtschaftswissenschaften nach Austauschstudienplätzen in Spanien konnte im letzten Jahr mit dem TecnoCampus in Mataro eine hervorragende Hochschule in Spanien gewonnen werden, so Dr. Rainer Wehner, die ein komplettes englischsprachiges Bachelorprogramm anbiete. Nachdem sich die Zusammenarbeit mit den Kollegen sowie der Austausch von Studierenden sehr gut entwickelten, beschloss man, auf beiden Seiten die partnerschaftlichen Beziehungen zu vertiefen und auf eine qualitativ höhere Stufe zu heben.

Vor diesem Hintergrund erhielt Dr. Rainer Wehner eine Einladung nach Mataro, um zusammen mit den Kollegen vor Ort die Möglichkeit eines Doppelabschlusses zu diskutieren. Der Abschluss eines sog. „Double Degree Agreements“ bringe enorme Vorteile für die teilnehmenden Studierenden, die in der Regelstudienzeit zwei Bachelor Abschlüsse erwerben können. Dr. Wehner zeigte sich nach intensiven Gesprächen mit Professor Dopeso, verantwortlich für die internationalen Beziehungen der Fakultät und Yaiza Bueno García vom International Office sehr zuversichtlich, dass der Abschluss eines derartigen Abkommens aus fachlicher Sicht in absehbarer Zeit möglich sei. Neben den Gesprächen zum Thema Double Degree wurde insbesondere auch eine Zusammenarbeit mit weiteren Fakultäten der FHWS, wie Logistik und Business Engineering diskutiert. Hier bestand von Seiten des TecnoCampus großes Interesse.

Besonders beeindruckt hat Dr. Wehner zudem die Zusammenarbeit der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät mit Unternehmen der Region. Dabei unterstützt die Universität aktiv Unternehmensgründungen und agiert als Business Incubation Center, indem sie den „Start ups“ zwei Gebäude mit Büros zur Verfügung stellt. Insgesamt bietet die Partnerschaft mit dem TecnoCampus eine Reihe von weiteren Kooperationsmöglichkeiten für die FHWS, insbesondere auch im Forschungsbereich.