Studentinnen im Gespräch

Fakultät Wirtschaftswissenschaften erweitert Partnernetzwerk in der Ukraine um weitere Universität

28.11.2017 | Pressemeldung, FWiWi
Messebesuch der Fakultät in Kiew und neue Partnerschaft mit der Dnipro National University

Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften verfolgt im Rahmen der strategischen Zielsetzung der Hochschule Würzburg-Schweinfurt konsequent ihre im Jahr 2016 beschlossene Internationalisierungsstrategie, ihren Studierenden ein möglichst breites Angebot an Studienplätzen im Ausland zu bieten. Vor diesem Hintergrund begegnet sie der steigenden Nachfrage ihrer Studierenden nach Studien- und Praktikumsstellen in Osteuropa, durch die Intensivierung ihrer Kontakte zu Partnerhochschulen in der Ukraine. Dr. Rainer Wehner, Verantwortlicher der Fakultät Wirtschaftswissenschaften für Ostpartnerschaften, besuchte zu diesem Zweck eine Bildungsmesse in Kiew sowie eine neue Hochschule in Dnipro, dem früheren Dnjepropetrowsk, die Dnipropetrovsk National University (DNU).

Die dreitägige Messe in Kiew galt insbesondere der Analyse des ukrainischen Bildungsmarktes sowie der Gewinnung von Studierenden. Mit dem Besuch der Hochschule in Dnipro folgte Dr. Wehner einer Einladung der Vizepräsidentin, Nataliia Stukalo, die für den internationalen Bereich der Hochschule bzw. der Fakultät Wirtschaft verantwortlich zeichnet. Er sei, so Dr. Wehner, erstaunt gewesen über die vielfältigen internationalen Aktivitäten der Fakultät, insbesondere über die zahlreichen Kooperationen mit deutschen Universitäten und die bestehenden Double Degree Programme. Nach einem Gespräch mit den Kolleginnen vor Ort über Fächer und Inhalte sowie über die Rahmenbedingungen wie Wohnheim-Unterbringung und Lebenshaltungskosten, wurde man sich darüber einig, ein Partnerschaftsabkommen zu unterzeichnen, um möglichst zeitnah Studierende und Dozenten auszutauschen.

Weiterhin wurde das Thema gemeinsamer Forschungsaktivitäten diskutiert, das ebenso eine Basis für eine intensivere Zusammenarbeit darstellen könnte. In diesem Zusammenhang lud Dr. Wehner die anwesenden Kolleginnen zur am 24. und 25. Mai 2018 an der FHWS stattfindenden internationalen Konferenz im Rahmen des ersten Würzburg International Business Forum (http://wibf.fhws.de) ein und erhielt direkt eine Zusage von der Vizerektorin, die ebenfalls für das Advisory Board gewonnen werden konnte. Insgesamt, so stellte Dr. Wehner fest, handele es sich bei der DNU in Dnipro um eine der renommiertesten Hochschulen der Ukraine, die durch ihre internationale Ausrichtung mannigfaltige Kooperationsmöglichkeiten biete.