Haupteingang des Campus 1 am FHWS Standort in Schweinfurt

Gastprofessur in Shanghai: German Engineering ist sehr nachgefragt bei chinesischen Studierenden

Professor Dr. Stefan Kühl von der Fakultät Maschinenbau lehrte zwei Gruppen an der Shanghai Normal University

Professor Dr. Stefan Kühl von der Fakultät Maschinenbau an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt hat im Rahmen der Internationalisierung der FHWS eine Gastprofessur übernommen: Im Februar und März lehrte er „Maschinenelemente und Konstruktion“ in deutscher Sprache in zwei Gruppen mit je 36 chinesischen Studierenden des Studiengangs Maschinenbau an der Shanghai Normal University. Ziel der Gastprofessur war es u.a., die Studierenden an Soft Skills wie ingenieurmäßiges Problemlösungsverhalten heranzuführen.

Fachlich seien die Studierenden auf einem sehr guten Niveau, so Kühl. Gewünscht sei u.a. ein anwendungsorientiertes Vorgehen, geschätzt werde die „deutsche Zuverlässigkeit“, gefragt sei die Hochtechnologie. China habe sich mit dem Motto „From Reproduction to Innovation“ ambitionierte technologische Ziele gesteckt. Nach Angaben der Deutschen Auslandshandelskammer betrachten über neunzig Prozent der chinesischen Unternehmen den Mangel an entsprechend ausgebildetem Fachpersonal als Problem.

Die Shanghai Normal University als eine staatliche Universität ist – wie die FHWS – auf zwei Campus-Areale aufgeteilt. Die rund 24.000 Vollzeit-Studierenden haben neben Englisch auch die deutsche Sprache erlernt und können Vorlesungen entsprechend folgen. Das Interesse chinesischer Hochschulen an Partnerschaften mit deutschen Hochschulen sei groß, so Kühl.