Blick in einen Flur am FHWS Standort Sanderheinrichsleitenweg in Würzburg

Herbstferien mal anders: 250 Mädchen nutzten drei Schnuppertage, um Technikaspekte kennenzulernen

Schülerinnen der 8. bis 12. Klassen besuchten 54 Workshops und hörten neugierig zu, fragten nach, probierten es selbst

In den Herbstferien kann man ausschlafen, chillen, chatten – oder die Tage nutzen, um im Rahmen der „16. naturwissenschaftlich-technischen Schnuppertage für Mädchen" an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt sowie im Unternehmen Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG einige der 54 Workshops zu besuchen, im Erzählcafé Infos von Ingenieurinnen aus erster Hand zu erhalten oder an einer Firmenführung teilzunehmen.

Schülerinnen der 8. bis 12. Jahrgangsstufe haben an den ersten drei Tagen der Herbstferien die Möglichkeit genutzt, ohne Notendruck und Lehrplan naturwissenschaftliche wie technische Aspekte näher kennenzulernen, Fragen zu stellen, selbst Hand anzulegen und ohne Scheu ihre Talente auszuprobieren. Ziel dieses Angebotes mit vielen Praxisbezügen in Wissenschaft und Wirtschaft ist es, das mögliche Berufs- und Studienwahlspektrum für Mädchen um naturwissenschaftlich-technische Ausrichtungen zu erweitern.

Am ersten der drei Schnuppertage hatten die Schülerinnen die Auswahl unter 36 Workshops an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt wie z.B. „Wie entsteht ein technisches Produkt – Zufall oder Methode?“, „Komm druck` mit uns in 3D!“ oder „Ökobilanz – am Beispiel einer Büroklammer“. Am zweiten und dritten Tag konnten im Unternehmen Schaeffler Themen wie „Changing colours“ mit dem Bau einer LED-Lampe besuchen, die „Energie der Zukunft“ (Windräder) kennenlernen oder sich mit dem eigenen „CO2-Footprint“ im Forum auseinandersetzen.

Um das Projekt erfolgreich umzusetzen, kooperiert die Hochschule mit der Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, dem VDE, dem VDI, der Stadt und dem Landkreis Schweinfurt, Haßberge Main-Spessart, Bad Kissingen sowie Rhön-Grabfeld, der Bundesagentur für Arbeit Schweinfurt sowie der Wissenswerkstatt Schweinfurt.