Röntgen Gedächtnisstätte am FHWS Standort Röntgenring in Würzburg

Ingenieurinnen und Studentinnen der FHWS besuchten den Schwanfelder Windlehrpfad

Auftaktveranstaltung für das Projekt „BayernMentoring /WoMenTec" für den Projektzeitraum 2015/2016

Im August 2014 wurde der Windlehrpfad des Landkreises Schweinfurt in Schwanfeld eröffnet: Im Rahmen der Auftaktveranstaltung für das Projekt „BayernMentoring / WoMenTec" für den Projektzeitraum 2015 / 2016 informierten sich 19 Ingenieurinnen und Studentinnen der Hochschule Würzburg-Schweinfurt am Windstützpunkt und erkundeten den Windlehrpfad.

Ziel des „BayernMentoring“ ist es, junge Frauen in technischen Studiengängen berufsorientierend zu begleiten und zu fördern. Die Projekte sollen die Entscheidung für einen technischen Studiengang erleichtern und Frauen in ihrer Studienwahl bestätigen.

Wissenswertes erfuhren die Mentorinnen und Mentees vom 1. Bürgermeister Richard Köth über die Gemeinde Schwanfeld, die Windkraftanlagen und die Windkrafttechnik. Mit Windstärke- und Lärmmessgerät konnten die Teilnehmerinnen praxisorientiert selbst Messungen vornehmen. Das Informationsgebäude versorgt sich selbst über eine PV-Insellösung inklusive Batteriespeicher mit Strom und hat durch die moderne LED-Technik einen sehr geringen Stromverbrauch. Damit ist es beispielhaft für den zur Energiewende notwendigen Energie-Drei-Sprung - Verbrauch senken, erneuerbare Energien ausbauen, sparsame Technik anwenden.

Beim Rundgang in nächster Nähe der Windräder, die 10.000 Haushalte mit Ökostrom versorgen und so 21 Tonnen CO2 einsparen, konnten die Teilnehmerinnen einerseits die Dimensionen der Anlagen erleben, anderseits ihre Kenntnisse über den Wind und die Windtechnik mit Hilfe der Schautafeln entlang des Weges vertiefen.

Mehr Informationen unter WomenTec.