Studierende der FHWS auf einer Wiese, c Jonas Kron

„Kunststoffe – Fluch und Segen“: Studierende und Professor der FHWS laden zu drei Aktionen ein

15.06.2021 | fhws.de, Pressemeldung, FKV
Am 18. und 19. Juni bieten Studierende auf dem Marktplatz in Würzburg Infos und einen Wettbewerb zu Kunststoffen an

Sind Kunststoffe wirklich noch wegzudenken – und was gehört eigentlich in den gelben Sack? Mit diesen und zahlreichen weiteren Fragen rund um Kunststoffe haben sich zwei studentische Gruppen im Rahmen einer Projektarbeit an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Studiengang Kunststoff- und Elastomertechnik, wissenschaftlich beschäftigt. Mit zwei Aktionstagen auf dem Würzburger Marktplatz sowie einem Diskussionsabend gehen sie und Prof. Dipl-Ing. Ansgar Jaeger an die Öffentlichkeit und möchten zu Gesprächen anregen, um Menschen für die Thematik sensibilisieren.

„Alles Plastik, also alles in den gelben Sack?” Die Studierenden laden am Freitag, 18. Juni, von 11.00 bis 14.00 Uhr und am Samstag, 19. Juni, von 10.30 – 13.30 Uhr, Interessierte auf dem Marktplatz in Würzburg ein, Gegenstände korrekt für den gelben Sack zu sortieren: Wohin gehört Styropor? Und die Joghurtbecher mit Pappmantel? Was wird im gelben Sack entsorgt, was kann recycelt werden? Die Studierenden informieren, warum Kunststoffe im Alltag nicht mehr wegzudenken sind, wie recyclinggerechtes Design bei Verpackungen aussieht, welche Rolle dabei der Beruf der Kunststoffingenieurinnen und -ingenieure spielt, und wie Bürgerinnen und Bürger ihren Teil zu einem effektiven Recycling beitragen können. Das Wissen des Publikums wird in diversen Anwendungsfeldern auf die Probe gestellt, Teilnehmende können Preise gewinnen.

Eine zweite studentische Gruppe stellt die positiven Aspekte von Kunststoffanwendungen, speziell in den Einsatzbereichen Medizin, Sport, Verpackung und Transportwesen, in den Fokus und möchte möglichen Vorurteilen begegnen. Für Fragen stehen die Studierenden persönlich sowie mit ausführlichem Informationsmaterial bereit, um die manchmal schwierige Diskussion faktenbasiert zu versachlichen.

Am Mittwoch, 23. Juni, ab 19 Uhr, hält Prof. Dipl.-Ing. Ansgar Jaeger im Rahmen der Ethik-AK der Katholischen Hochschulgemeinde einen Online-Vortrag zum Thema „Kunststoffe – Fluch oder Segen?“ Anmeldung bitte per E-Mail bis Dienstag, 22. Juni, an info[at]khg-wuerzburg.de.

Kontakt: Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Fakultät Kunststofftechnik und Vermessung

Prof. Dipl.-Ing. Ansgar Jaeger Röntgenring 8

97070 Würzburg

ansgar.jaeger[at]fhws.de

0931 3511-8415