Der Rundbau - Erkennungsmerkmal des Campus 1 am FHWS Standort in Schweinfurt

„Leidenschaft für B2B“: Masterstudierende realisierten Imagefilm für die Deutsche Fachpresse

23.05.2018 | fhws.de, Pressemeldung, FWiWi
In nur sechs Wochen von der Idee zur Ausstrahlung: hohe Arbeitsintensität mit Teamgeist und neuen Erfahrungen

Fünf Studierende des Masterstudiengangs Marken- und Medienmanagement an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt haben im Auftrag der Deutschen Fachpresse anlässlich der Kongresstage einen Filmbeitrag erstellt mit dem Motto „Leidenschaft für B2B. Immer einen Schritt voraus.“. Der Film wurde zum Auftakt der Kongresstage der Deutschen Fachpresse in Berlin vor etwa sechshundert Kongressteilnehmern gezeigt.

Die Projektfallgeber, die Deutsche Fachpresse, vertreten durch Karin Hartmeyer vom Verein Deutsche Fachpresse und Dr. Gunther Schunk von Vogel Business Media, wollten Fachredakteure darstellen, die mit Leidenschaft in ihrem Beruf tätig sind. Ihr Wunsch an die Masterstudierenden Johanna Böll, Nina Borkowski, Helen Eggers, Kathrin Krug und Ann-Kristin Vorndran: ein „kurzer, frischer, junger, emotionaler“ Beitrag.

Nach dem Start des Projekts im März hatten die Masterstudierenden unter Leitung von Professor Dr. Thilo Büsching und gemanagt durch Markus Miklis knapp zwei Wochen Zeit für das Brainstorming von fünf Ideen. Nachdem der Auftraggeber die Splitscreen-Idee mit einem geteilten Bildschirm und zwei Szenen ausgewählt hatte, verblieben drei Wochen Zeit für die Ausarbeitung der Idee, das Drehbuch, das Storyboard, Schauspielersuche und das Locationscouting. Gedreht wurde in den Räumen von Vogel Business Media in Würzburg; Kamera, Regie und Schnitt hat Matthias Waigand übernommen, der im Masterstudiengang Marken- und Medienmanagement Betriebswirtschaft der Medien studiert.

Die Studentin Helen Eggers: „Das etwas `klassische` Image der Fachpresse wollten wir mit dem Film jünger und frischer präsentieren. So haben wir uns für den Fokus auf Gastronomie-Fachzeitschriften entschieden: Hier bekamen wir schöne Aufnahmen der Küchen-Szenen. Außerdem fanden wir die Kombination aus Koch und Journalistin passend, da man sich mit diesen Personen sehr gut identifizieren kann.“

Das Würzburger Studierenden-Team wurde anschließend von Mitgliedern der Deutschen Fachpresse nach Berlin zum Kongress eingeladen, um dort die öffentliche Erstausstrahlung ihres Werkes mit Publikum mitzuerleben.

Der Film kann angesehen werden unter Leidenschaft für B2B