Der Rundbau - Erkennungsmerkmal des Campus 1 am FHWS Standort in Schweinfurt

Podast zum Thema „Selbstbestimmung und Zwang in der Psychiatrie“, FHWS-Professorin Dr. Henking

08.05.2017 | Pressemeldung, FAS
Vortrag zum Anhören und als Download in der ARD-Mediathek sowie beim DeutschlandRadio Wissen

Jedes Jahr kommen hierzulande in etwa so viele Menschen gegen ihren Willen in die Psychiatrie, wie in einer mittleren deutschen Kleinstadt leben. Die juristischen Grundlagen dafür sind aber alles andere als unstrittig. Und auch ethisch sind viele Fragen offen. Dr. Tanja Henking, Professorin in der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt, hielt einen Vortrag zum Thema „Selbstbestimmung und Zwang in der Psychiatrie“ am CERES in Köln („Cologne Center for Ethics, Rights, Economics and Social Science of Health“).

Der Beitrag ist nun als fast einstündiger Podcast in der ARD-Mediathek bzw. bei Deutschland Radio Wissen nachzuhören. Professorin Dr. Henking spricht ihn gemeinsam mit Professor Dr. Alfred Simon, Geschäftsführer der Akademie für Ethik in der Medizin, Universität Göttingen, unter Selbstbestimmung und Zwang in der PsychiatrieWenn dein Wille nicht mehr zählt