Bei Klick auf die Grafik "50 Jahre FHWS" erfolgt die Weiterleitung zur Unterseite "50 Jahre FHWS"

Prof. Dr. Sven Warnke als dritter Lehrender der FHWS mit dem Zertifikat „Hochschullehre Bayern Profistufe“ ausgezeichnet

12.04.2022 | fhws.de, Pressemeldung
Intensiv-Coaching zur Lehrveranstaltungsgestaltung mit dem Ziel einer kontinuierlichen Verbesserung der Lehre an Bayerns Hochschulen

Hervorragende Hochschuldidaktik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt: Bereits dem dritten „Lehr-Profi“ konnte Vizepräsident Prof. Dr. Achim Förster gratulieren. Prof. Dr. Sven Warnke (Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften) hat am Didaktikzentrum des Bayerischen Zentrums für Innovative Lehre – BayZIeL (ehemals DiZ) das Zertifikat „Hochschullehre Bayern Profistufe“ erworben. Die Würdigung erfolgte im Rahmen des Ausschusses Lehrqualität, dem alle Studiendekaninnen und -dekane der FHWS angehören.

Das Zertifikat umfasst Coaching und Betreuung durch erfahrene Trainer:innen, Feedback der anderen Teilnehmer:innen sowie die Arbeit am eigenen Lernportfolio mit insgesamt mindestens achtzig Arbeitseinheiten. Das Programm fokussiert sich dabei auf die didaktische Gestaltung einer Lehrveranstaltung und bringt durch die ineinandergreifenden Bestandteile und die individuelle Einzelbetreuung einen unmittelbaren Mehrwert. Das Zertifikat „Hochschullehre Bayern Profistufe“ wurde von den Mitgliedern des Expertengremiums „ProfiLehre“, bestehend aus Hochschuldidaktikerinnen und -didaktikern der bayerischen Hochschulen und des DiZ, entwickelt.

Das BayZIeL mit Standorten in Ingolstadt und München hat sich zum Ziel gesetzt, die Didaktik an Hochschulen für angewandte Wissenschaften kontinuierlich zu optimieren bzw. zu vertiefen.

Weitere Informationen zum Zertifikat Hochschullehre Bayern Profistufe