Bei Klick auf die Grafik "50 Jahre FHWS" erfolgt die Weiterleitung zur Unterseite "50 Jahre FHWS"

Prof. Dr. Tanja Mühling erhält das Zertifikat „Hochschullehre Bayern“ für ausgezeichnete Hochschuldidaktik

08.02.2022 | fhws.de, Pressemeldung, FAS
120 Arbeitseinheiten mit dem Ziel einer kontinuierlichen Verbesserung der Hochschullehre an Bayerns Hochschulen

Hervorragende Hochschuldidaktik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt: Einer neuen Zertifikatsträgerin konnte Vizepräsident Prof. Dr. Achim Förster gratulieren. Prof. Dr. Tanja Mühling (Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften) hat am Zentrum für Hochschuldidaktik – DiZ das Zertifikat „Hochschullehre Bayern“ erworben. Die Würdigung erfolgte im Rahmen des virtuell versammelten Ausschusses Lehrqualität, dem alle Studiendekaninnen und -dekane der FHWS angehören.

Das Zertifikat umfasst unterschiedliche thematische Bereiche mit insgesamt mindestens 120 Arbeitseinheiten. Das Programm konzentriert sich dabei auf Themenbereiche, die unmittelbar das Tätigkeitsprofil von Hochschuldozierenden betreffen: Lehr- und Lernkonzepte, Präsentation und Kommunikation, Prüfen, Reflexion und Evaluation sowie Beraten und Begleiten. Das Zertifikat „Hochschullehre Bayern“ wurde von den Mitgliedern des Expertengremiums „ProfiLehre“, bestehend aus Hochschuldidaktikerinnen und -didaktikern der bayerischen Hochschulen und des DiZ, 2006 entwickelt.

Das Bayerische Zentrum für Innovative Lehre (BayZIeL, ehemals Zentrum für Hochschuldidaktik (DiZ)) mit Standorten in Ingolstadt und München hat sich zum Ziel gesetzt, die Didaktik an Hochschulen für angewandte Wissenschaften kontinuierlich zu optimieren bzw. zu vertiefen.

Weitere Informationen zu DiZ Bayern Zertifikaten