Studierende vor dem Haupteingang der FHWS in Schweinfurt

Professor Dr. Kulke lehrt erneut an der spanischen Partneruniversität Universidad Complutense de Madrid

04.04.2017 | Pressemeldung, FAS
Der inhaltliche Schwerpunkt seiner Lehre bildete die “Inclusion and community work with intellectual disabled persons”

Spanische Universitäten pflegen einen regen Austausch mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt - auch auf der Dozentenebene. Bereits zum wiederholten Mal unterrichtete Professor Dr. Dieter Kulke an der Facultad de Trabajo Social der Universidad Complutense de Madrid (UCM), einer Partneruniversität der FHWS. Professor Kulke, Professor für Soziologie und Leiter des Forums Inklusion des Campus Community Dialogues an der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften, unterrichtete im Rahmen der ERASMUS+-Dozentenmobilität in einem internationalen Seminar.

Der inhaltliche Schwerpunkt seiner Lehre bildete die “Inclusion and community work with intellectual disabled persons”. Er stellte die Behindertenrechtekonvention der Vereinten Nationen, die International Classification of Functioning, Disability and Health vor sowie Ergebnisse einer Begleitforschung zu einem Inklusionsprojekt mit der Lebenshilfe Donau-Ries. In Diskussionen mit den Studierenden ergaben sich Vergleiche mit der Situation in anderen europäischen Ländern. Mit der Leitung der Fakultät wurden anschließend Perspektiven einer Intensivierung des Austauschs mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften besprochen.