Bibliothek Symbolbild

Stände und Angebote rund um die Welt auf dem Internationalen Abend im Botanischen Garten

26.06.2019 | fhws.de, Pressemeldung
Die FHWS vergab zwölf Interkulturelle Führerscheine

Studierende, Mitarbeiter, Professoren sowie interessierte Gäste waren eingeladen zum Internationalen Abend in den Botanischen Garten. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Service Centre International Affairs der Universität Würzburg in Kooperation mit dem Hochschulservice Internationales der Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Vorgestellt wurden an Infoständen Hochschulen und Universitäten weltweit sowie verschiedene Länder mit einem diesjährigen Fokus auf Spanien und Lateinamerika.

Darüber hinaus boten die Organisatoren u.a. Tanz, Musik, Fotoausstellungen, Gerichte aus verschiedenen Ländern an. Vertreter des Bayerischen Hochschulzentrums für Lateinamerika (BAYLAT) informierten über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten.

Die Vizepräsidentin der FHWS, Professorin Dr. Gabriele Saueressig, und der Kanzler Stefan Hartmann erläuterten die Angebote, die die FHWS Studierenden, Professoren wie Mitarbeitern bereithält. Abschließend beglückwünschten sie acht anwesende Mitarbeiterinnen zur erfolgreichen Weiterbildung und dem „Interkulturellen Führerschein“: Interkulturelle Kompetenz sei keine angeborene Fähigkeit, sie könne erlernt werden. Im diesem Rahmen biete der Hochschulservice Internationales gemeinsam mit dem Campus Sprache den Führerschein an, bei dem sich die Teilnehmenden reflektierend mit der eigenen Kultur und den Wertvorstellungen weiterer Kulturkreise auseinandersetzten. Ziel sei es, Sensibilität zu erlangen sowie die Intention von Handlungen und Gesagtem besser zu verstehen und Missverständnisse zu vermeiden. Dies verschaffe ihnen Sicherheit im Umgang mit den Herausforderungen im Hochschulalltag.

Weitere Informationen unter Interkultureller Führerschein