Der Rundbau - Erkennungsmerkmal des Campus 1 am FHWS Standort in Schweinfurt

Studierende der Vermessung und Geoinformatik absolvierten Hauptvermessungsübung in Bad Hersfeld

Aufgaben: 3D-Gebäudeaufnahme, Erstellung eines Grünflächenkatasters sowie Gebäudeinnenaufnahme

24 Studierende des Studiengangs Vermessung und Geoinformatik absolvierten unter der Leitung von Professorin Dr. Daniela Wenzel und der Fachoberlehrerin Sabine Hüther-Bräutigam im Rahmen des vierten Semesters vom 21. bis 29. Juli ihre Hauptvermessungsübung in der Kur- und Festspielstadt Bad Hersfeld (Hessen).

Dabei wurden die bis dahin erlangten fachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten in umfangreichen praktischen Vermessungsübungen vertieft. Zu den Aufgaben gehörten eine 3D-Gebäudeaufnahme, die Erstellung eines Grünflächenkatasters im Kurpark von Bad Hersfeld sowie die Gebäudeinnenaufnahme der Jugendherberge. Bereits in den vergangenen drei Jahren wurde die Hauptvermessungsübung in Bad Hersfeld durchgeführt.

Aufgrund der positiven Erfahrungen, die die Studierenden bei der Unterbringung in der Hersfelder Jugendherberge gemacht haben, sowie aufgrund der hervorragenden Übungsmöglichkeiten im Kurpark, fiel auch in 2014 die Wahl wieder auf die Stadt in Hessen. Die kurzen Wege im Kurviertel sowie die gute Zusammenarbeit mit der Jugendherberge und der Kurverwaltung sorgen alljährlich für einen reibungslosen Ablauf der Übungen. Die Studierenden erbrachten sehr gute Leistungen bei den Vermessungen und bewerteten die Veranstaltung sehr positiv.