Blick vom Vorplatz auf den FHWS Standort Sanderheinrichsleitenweg in Würzburg

Studierende des Studiengangs Architektur stellten ihre Arbeiten in der Werkschau „Arche.17“ aus

27.03.2017 | Pressemeldung, FAB
Gezeigt wurden semesterübergreifend verschiedene Projektarbeiten, Skizzen und Modelle

Zum dritten Mal veranstalteten die Studierenden der Fakultät für Architektur an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt ihre semesterübergreifende Werkschau mit dem Titel „Arche.17“. Ausgestellt werden Ergebnisse von Projektarbeiten, Skizzen, Modelle sowie Wettbewerbsideen für den Schinkelpreis des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Berlin (AIV).

Erklärtes Ziel der in Kooperation mit Professoren sowie dem Verein zur Förderung der Jungen Architekturszene Würzburg (ArchWG) entstandenen Ausstellung ist es, zum Austausch von Architekten wie Studierenden, Fachleuten wie Interessierten beizutragen.

Der Schinkelpreis des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Berlin (AIV) wird vergeben für hervorragende technisch-wissenschaftliche Leistungen im Bauwesen und fördert gezielt den planerisch kreativen Nachwuchs.