Studierende der FHWS an Bohrmaschine, c Stefan Bausewein

Weiterbildung Grundstein der Karriere: Internationale FHWS-Alumni geben persönliche Einblicke

22.06.2021 | fhws.de, Pressemeldung, FWI
Tipps für Beruf und Work-Life-Balance, Praxis und Einblicke in Unternehmen als Pluspunkte des Masterstudiums

Erfolgsmodelle aus der gesamten Welt – diese Eindrücke haben Alumni des Masterstudiengangs „Business with Europe“ an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt geschildert: Im Rahmen der Vorlesung „Europe: Culture, History, Economy & Case Studies“ mit Prof. Dr.-Ing. Volker Bräutigam vermittelten sie in persönlichen Schilderungen den aktuell 29 Studierenden Eindrücke und Perspektiven, wie sich ihre Karriere nach dem Abschluss des Weiterbildungsmasters am Campus Weiterbildung an der FHWS und der Christ University in Bangalore, Indien, erfolgreich entwickelt hat. Sie berichteten aus Bangalore, Berlin, Boston und Toronto, welche Tätigkeiten sie ausüben, welche Kompetenzen sie im Rahmen des Studiums erlernen konnten und gaben den Studierenden Tipps für Beruf und Work-Life-Balance. 

Sharat Kumar V ist als Unternehmensberater in kanadischen Toronto tätig. In seinem persönlichen Rückblick stellt er fest: „Das Studentenleben ist meiner Meinung nach die wichtigste Phase der Karrieregestaltung und Individualität, und ich freue mich, Alumnus der Christ University & University of Applied Sciences zu sein.“ Das Masterstudium habe dazu beigetragen, seine zwischenmenschlichen, kulturellen und die Führungsqualitäten praktisch zu entwickeln und zu verbessern. Hierzu haben vor allem Industriebesuche und Fallstudien aus der Praxis beigetragen.

Yamini Ranjan, Gründerin des Podcasts „Women of Wayland“ in Massachusetts, USA, sendet Geschichten von Frauen von nebenan aus einer kleinen Stadt. Sie konnte zwei renommierte Stipendien einwerben, ihre Podcasts werden in über 32 Ländern gehört. Durch dieses kleine Unternehmen können Frauen ihre Geschichten teilen, lokale Unternehmen werben bei ihr. Prashant Shah betätigt sich als Strategiemanager bei einem großen indischen Software-Anbieter in Bangalore. Für ihn sei das Masterstudium eine besondere Herausforderung gewesen, da er in ein völlig anderes Feld als in seinen gewohnten technischen Hintergrund eingestiegen sei. Mit Erfolg: „Christ und FHWS legten den Grundstein für einen Großteil meiner berufsbezogenen Grundlagen, die ich während meiner gesamten Karriere erfolgreich genutzt habe.“ Der Austausch mit Professorinnen und Professoren sowie Kommilitonen mit verschiedenen Hintergründen habe ihm neue, globale Perspektiven gegeben und es ihm ermöglicht, über den Tellerrand zu sehen.

Zwei Alumni haben Berlin als ihren jeweiligen Lebensmittelpunkt gewählt: Während Akshita Bokadia Einblicke in ihren beruflichen Werdegang als Mitarbeiterin in der Lieferantenakquise und im Personalmanagement in einem Berliner Möbel- und Deko-Unternehmen gab, nahm Pranav Kulkarni die teilnehmenden Masterstudierenden mit auf seinen Karrierepfad als Junior-Manager in der kommerziellen Netzwerkplanung bei einem großen Verkehrsunternehmen.

Weitere Informationen zum Masterstudiengang "Business with Europe"

Kontakt: Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Campus Weiterbildung

Susanne Hüfner und Cornelia Lorenz

smbe.cw[at]fhws.de