Studierende der FHWS an Bohrmaschine, c Stefan Bausewein

Weiterbildungstag an der FHWS: „Krisen meistern. Know-how sichern. Weiter bilden.“

21.04.2021 | fhws.de, Pressemeldung
215 Teilnehmende nutzten die Weiterbildungsangebote

„Krisen meistern. Know-how sichern. Weiter bilden“: Unter diesem Motto fand der 8. Deutsche Weiterbildungstag am 24. März statt. Ziel der Initiative Deutscher Weiterbildungstag ist es, den Stellenwert von beruflicher, politischer, kultureller und allgemeiner Weiterbildung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft hervorzuheben. Unter dem Titel „Dein Weiterbildungstag 2021“ und mit insgesamt 215 Teilnehmenden beteiligte sich der Campus Weiterbildung an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt mit zahlreichen Veranstaltungen an dieser Initiative.

Den Auftakt bildete der Vortrag „Weiterbildung tut nicht weh“, in dem sich die Organisationseinheit Campus Weiterbildung mit ihren Angeboten vorstellte. Es folgten Workshops und Vorträge zu den Themen digitale Tools im Homeoffice, Working out Loud, verhaltensorientierte Arbeitssicherheit, digitale und agile Transformation, Visual Thinking (visuelles Denken), Pecha Kucha-Präsentationstechnik (bei der 20 PowerPoint-Folien alle zwanzig Sekunden wechseln) und Musiktherapie.

Das Format, so der Campus Weiterbildung und Sprache, fand großen Zuspruch sowohl bei Mitarbeitenden und Studierenden der FHWS, als auch deutschlandweit bei externen Teilnehmenden aus Wirtschaft, Politik und dem Bildungssektor. Die Ergebnisse der Veranstaltungsevaluation sprechen dabei für sich. 93 Prozent der Teilnehmenden würden die Veranstaltungen im Rahmen des Deutschen Weiterbildungstags weiterempfehlen.

Die nächsten „Wissenshäppchen“ liegen bereits auf dem „Bildungsbuffet“:

  • Am Montag, 26. April, findet ein weiterer kostenfreier Impulsvortrag zum Thema „Mega Trends – Innovationen und Zukunft aktiv gestalten!“ statt.
  • Am Dienstag, 18. Mai, stellt der Campus Weiterbildung zahlreiche Angebote aus dem Gesundheits- und Sozialwesen vor.

Informationen und Anmeldung unter Campus Weiterbildung. Weitere kostenfreie „Wissenshäppchen“ unter der Rubrik Wissen2Go – ExpertInnen am Campus in Kurzinterviews zu aktuellen Themen unter Wissen2go