Blick vom Vorplatz auf den FHWS Standort Sanderheinrichsleitenweg in Würzburg

Werte- und Personalmanagement in Unternehmen: Auf der Suche nach spirituellen Elementen

17.11.2016 | Pressemeldung, FWiWi
Erfüllung in einer persönlich und gesellschaftlich sinnvollen Tätigkeit über das „bloße“ Geldverdienen hinaus

Ein neunköpfiges Studierendenteam des Schwerpunktes Personalmanagement an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften führt derzeit eine empirische Untersuchung zum Thema „Wertemanagement und Spiritualität“ bei den jeweils TOP 100 Unternehmen der zehn wichtigsten Branchen der deutschen Wirtschaft durch. Die Leiterin des Schwerpunktes, Professorin Dr.-Ing. Christine Wegereich, nahm dies zum Anlass, um über den Status Quo des Vorhabens das interessierte Fachpublikum im Rahmen einer Projektvorstellung zu informieren.

Der Dekan der Fakultät, Professor Dr. Harald Bolsinger, führte mit einem Festvortrag anlässlich des 50. Geburtstags von Christine Wegerich in das Thema ein und zeigte den aktuellen Stand der Wertemanagement-Aktivitäten der Fakultät beispielhaft auf: „Das Wertemanagement von Organisationen ist immer eingebettet in einen bestehenden normativen Kontext. Unsere Kernwerte entspringen dem Grundgesetz und der Bayerischen Verfassung und werden mit den persönlichen Werten unseres Fakultätsteams ergänzt.“ Spiritualität in der Arbeitswelt sei nicht nur in Organisationen konfessioneller Trägerschaft relevant, sondern auch in weltanschaulich neutralen Unternehmen.

Das Studierendenteam verdeutlichte mit der Präsentation seiner Arbeitsdefinition mögliche Beiträge von Spiritualität in der Arbeitswelt: Die Förderung eines besonderen Gemeinschaftsgefühls sowie der persönlichen Erfüllung durch werteorientiert sinnstiftendes Verhalten und die Stärkung der inneren Verbundenheit mit einer Organisationsgemeinschaft. „Wir sind selbst sehr gespannt auf die Ergebnisse unserer Untersuchung!“ freut sich Professorin Dr. Wegerich, Leiterin des Schwerpunkts Personalmanagements, auf die Auswertung zum Ende des laufenden Semesters.