Bei Klick auf die Grafik "50 Jahre FHWS" erfolgt die Weiterleitung zur Unterseite "50 Jahre FHWS"

Wissenschaft und Wirtschaft im Dialog: Die FHWS lädt zum zweiten virtuellen Transferforum ein

14.09.2021 | fhws.de, Pressemeldung

Den wissenschaftlichen Status Quo in die Praxis tragen - das ist das Anliegen des zweiten virtuellen Transferforums, das die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt zusammen mit der IHK Würzburg-Schweinfurt und der Region Mainfranken GmbH veranstaltet. Am Mittwoch, 15. September, 15 Uhr, treten vier weitere Institute der FHWS in den Dialog mit mittelständischen Unternehmen der regionalen Wirtschaft. Ziel ist ein produktiver Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Nachdem sich im ersten Teil des Transferforums am 24. Juni bereits vier Institute der FHWS vorgestellt hatten, stehen nun im zweiten Teil die Institute

  • IEHT (Institut für Energie- und Hochspannungstechnik)
  • IMES (Institut für Medizintechnik)
  • TTZ-EMO (Technologietransferzentrum Elektromobilität) und
  • IAL (Institut für Angewandte Logistik)

im Zentrum der Veranstaltung. In vier kurzen Präsentationen erhalten die Unternehmen einen Überblick über die Forschung und Einblick in aktuelle angewandte Forschungsprojekte der Institute. Anschließend berichten Professor Dr. Müller-Steinfahrt als Leiter des IAL und Frank Schmähling von der Memo AG, wie ein konkretes Kooperationsprojekt zwischen Wissenschaft und Wirtschaft aussehen kann.

Damit ein persönlicher Austausch nicht zu kurz kommt, wird es im Anschluss an das Transferforum die Möglichkeit zum informellen Austausch geben. Eine Anmeldung zum virtuellen Transferforum ist über die Seiten der IHK Würzburg-Schweinfurt möglich.

Zur Anmeldung