Blick in einen Flur am FHWS Standort Sanderheinrichsleitenweg in Würzburg

Zu Gast: Acht ukrainische Schüler besuchten zahlreiche Hochschulstandorte der FHWS

Neben Kultur und Studiengängen konnten sie auch Labore ansehen, Fragen stellen und Anwendungen ausprobieren

Acht Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Nr. 16 aus Ismail, Ukraine, besuchten die Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Neben einer Führung durch die Räumlichkeiten der Hochschule am Standort Münzstraße und einem Besuch des Hochschulmedienzentrums präsentierte Senol Arslan, Mitarbeiter des Hochschulservice Internationales, den Schülern die Möglichkeiten eines internationalen Studiums am FHWS i-Campus.

Anschließend erfolgte am Standort Röntgenring eine Führung durch das Röntgenmuseum durch Roland Weigand, Mitglied des Röntgen-Kuratoriums. Die Schüler erfuhren zahlreiche Details aus dem bewegten Leben Wilhelm Conrad Röntgens und seiner Hingabe zur Wissenschaft. Danach stellte Professor Dr. Ansgar Brunn den neuen Studiengang Geovisualisierung und die entsprechenden möglichen Berufsfelder dazu vor.

Am Nachmittag führte Professor Dr. Arndt Balzer den NAO-Roboter vor und gab einen Überblick in die Studiengänge Informatik und Wirtschaftsinformatik am Hochschulstandort am Sanderheinrichsleitenweg. Die Schüler aus der Ukraine werden nach Beendigung der Schule ein weiteres Studienjahr oder Studienkolleg nachweisen, um ein Studium z.B. an der FHWS aufnehmen zu können.