Hochschulgebäude am Sanderring 8 a in Würzburg

Abgehoben: Trenderkennung und Bewertung von Projekten - Masterstudierende lernen Drohnen kennen

05.11.2019 | fhws.de, Pressemeldung, FWiWi
Innovation im Mittelstand: Interdisziplinäre Erstsemester-Studierende testen Einsatzmöglichkeiten von Coptern

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Trenderkennung und Bewertung von Innovationsprojekten“ lud Professor Dr. Gerhard Hube, Studiengangsleiter des Masterstudiengangs „Innovation im Mittelstand“ an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt die Erstsemester-Studierenden zu einem Gastvortrag im Rahmen gelebter Innovation ein.

Die Masterstudierenden, die aus verschiedenen Bereichen der Ingenieur-, Natur-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften zusammenkommen am Hochschulstandort in Würzburg, folgten den Ausführungen von Dr. Nils Gageik, Geschäftsführer des Start-Ups „Emqopter“ aus Würzburg. Dieser präsentierte den Studierenden Drohnen und erklärte ihnen die Funktionsweise der Einzelteile der Flugobjekte sowie die breite Vielfalt ihrer Einsatzmöglichkeiten. So können Drohnen beispielsweise erkennen, wo sich ein zu suchendes Objekt oder eine Glasscheibe befindet. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele und mitgebrachter Muster aus den Bereichen Industrie, Gewerbe, Forschung und Bildung veranschaulichte der Referent Theorie und Praxis.