Hochschulgebäude am Sanderring 8 a in Würzburg

Angebote des Campus Weiterbildung der FHWS wurden im Zuge eines „Get-togethers“ vorgestellt

21.11.2019 | fhws.de, Pressemeldung
Arbeitswelt 4.0: Präsentiert wurden eine Analyse des Weiterbildungsbedarfs sowie das neue Marketingkonzept

Getreu dem Motto „Eine Investition in Wissen bringt die besten Zinsen!“ und „Wer neue Antworten will, muss neue Fragen stellen!“ lud das Team des Campus Weiterbildung Professoren/innen der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) zum ersten „Get-together“ ein. Die Leiterin des Campus Weiterbildung und Sprache (CWS), Sandra Zitzow-Zwosta verschaffte einen umfassenden Überblick über die Struktur und den Leistungsumfang dieser Organisationseinheit. Ziel dieser Veranstaltung sollte es sein, neue Dozenten/innen für die Weiterbildung zu interessieren, um gemeinsam die bestehenden Angebote in den kommenden Monaten sukzessive auszubauen.

Begleitet wurde die Veranstaltung durch Christiane Herbst, Koordinatorin und Netzwerkerin im Projekt „RegiNa“ (regional – digital – nachhaltig). Christiane Herbst stellte die Zwischenergebnisse ihrer Analyse des Weiterbildungsbedarfs der Region im Hinblick auf Digitalisierung und Arbeitswelt 4.0 sowie das neue Marketingkonzept des CWS vor. Mit vielen Fragen zur Arbeit des Campus Weiterbildung kam es insbesondere durch die Interdisziplinarität der Veranstaltung zu innovativen Ideen für neue Weiterbildungsthemen und Formate.

Aufgrund der überwiegend positiven Resonanz und der zahlreichen Gespräche wird der CWS dieses Netzwerktreffen künftig regelmäßig anbieten. Ein nächster Termin ist mit Beendigung der Bedarfsanalyse im März 2020 geplant.

Weitere Informationen unter FHWS Bedarfsanalyse